StartKritikenPitchben "Pitchslap" (Review)

Pitchben „Pitchslap“ (Review)

Mehrmals die Woche erhalte ich neue Alben mit der Post. Der Großteil sagt mir nicht zu, aber heute war mit dem Album von Pitchben ein Volltreffer dabei. Pitchben aus Deutschland macht Electro Funk und am 4. November veröffentlicht Pitchben sein Debutalbum Pitchslap auf Compost Records.

Pitchben, musikalisch geprägt durch den Electro Funk der 80’er Jahre (ich wette er ist auch Prince Fan), kommt vom Turntablism, begann seine Karriere als M-Tech und gewann sogar 2002 das deutsche DMC Finale mit einer gescratchten Interpretation von Break Machines Street Dance.
Als Pitchben hat er nun sein Album mit der Unterstützung von echten Instrumenten wie fetten Bläsern (Anspieltipp: Unique) und den Vocalisten Adriano Prestel, Jason Jackson und Taprikk Sweezee aufgenommen. Taprikk Sweezee kennt der ein oder andere vielleicht schon von Michael Fakeschs großartigem Escalate. Auf Pitchslap ist er auf Soda zu hören.
Das Album Pitchslap ist eine echte Überraschung. Kaum zu glauben, dass so ein Album aus Deutschland kommt. Ed Banger lässt grüßen.

Hier ist der Album Trailer, der kostenlose Download des Tracks Time Machine und ein Album Teaser mit den Snippets sämtlicher Tracks. FUNKY! 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pitchben – Time Machine by compost

Pitchslap by Pitchben

Tracklist:
1.“Pitchslap“ (3:34)
2.“(Don“™t Trust) Mr. Berkofsky“ (5:35)
3.“Keep Giving Me Love“ (5:53)
4.“Friday Night“ (4:31)
5.“Time Machine“ (4:31)
6.“Raw Colors“ (6:06)
7.“Soda“ (5:40)
8.“Unique“ (5:15)
9.“Mudwheel“ (3:47)
10. „Stand Up“ (4:41)

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt