Start Musik Pacemaker - Die erste Spotify iPad DJ App

Pacemaker – Die erste Spotify iPad DJ App

Pacemaker für das iPad ist die erste DJ App mit der man die Bibliothek von Spotify nutzen kann.

Mit iTunes und den „offline Songs“ funktioniert Pacemaker auch. Für die „online“ Songs benötigt ihr natürlich WLAN. Pacemaker ist darüber hinaus auch noch kostenlos und ihr braucht keinen Spotify Premium Account. Einige Extras wie Hi-Lo und Echo müssen bei Bedarf jedoch hinzugekauft werden.

Was nicht geht: Aus Lizenzgründen können keinen Mixe aufgenommen werden, die Spotify Tracks enthalten.

Alle Features laut der Beschreibung aus dem App Store:

MIX IT
Spotify – Connect with Spotify and mix millions of tracks.
iTunes – Your iTunes favorites works too.
Sync – Automatically keeps everything in sync so you don“™t have to.
Scratch – Put the needle to the groove and scratch like the grandmaster.
Crossfade – Swipe to blend your tracks together. Voilà! A mix has been born.

LOOP IT
With a tap you can loop it, extend it, half it and re-loop it.

DROP IT
Build it up, maximize the tension and take it through the roof. Everybody“™s waiting. It“™s time to kill the effects. It“™s time to push the Drop button.

JUMP IT
Hop back and forth between the beats in a track to create your live remix with Beatskip.

BLEND IT
Adjust the Bass, Middle and Treble of your tracks and glue them together.

SAVE IT
Record the mix on the fly. Play it, cue it and rewind it (only with iTunes).

PEEK
Split the output and preview a track with the headphones crossfader before blending it into your mix (using the optional Urbanears Slussen adapter).

UPGRADE IT
Pick and choose from a wide range of colorful effects at the Pacemaker Store:
Hi-Lo – Remove the high or low frequencies from your tracks to create a swooping sound effect.
Echo – Echo echo…
Roll – Create a loop that spins on top of a track.
Reverb – Make the track sound as if it“™s being played in a small hut or the largest of cathedrals.

Download Pacemaker @ iTunes

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Typ spielt 71 Nirvana Riffs in 5 Minuten

Nirvana gehen immer und der YouTube und Gitarrist yourauntstripe reißt in 5 Minuten 71 Riffs  - von denen viele legendär sind - ab. https://www.youtube.com/watch?v=tgv9iJNfCuA (via)

Hamburg Spinners (u.a. Erobique) kündigen mit „Palmaillerennen“ Album an

"Palmaillerennen" ist die erste Single des Hamburger Hammondjazz-Quartetts Hamburg Spinners, das Album "Skorpion im Stiefel" erscheint am 04. Dezember. Carsten „Erobique“ Meyer (Hammond B3), Dennis...

Verschwörungstheorien – Ein Fall für Lesch & Steffens (Terra X Doku)

Lesch und Steffens von ZDFs "Terra X" haben sich gängige Verschwörungsmystiken vorgenommen. Änhänger*innen dieser wird die Doku natürlich nicht überzeugen, selbst wenn die zwei...