Start Musik Nirvanas erster Plattenvertrag bei Sub Pop

Nirvanas erster Plattenvertrag bei Sub Pop

Sub Pop Records hat Nirvanas ersten Plattenvertrag zwischen Nirvana und Sup Pop ins Netz gestellt. 1988 haben Kurt Cobain, Krist Novoselic, Chad Channing und Jason Everma den Vertrag als die noch unbekannte Band Nirvana unterschrieben.

Das erstaunlichste Detail an dem Deal: Lächerliche $600 bekam jedes Bandmitglied (oder die Band?) im ersten Jahr als Vorschuss. In den zwei weiteren und optionalen Jahren der Vertragslaufzeit wurden Nirvana 12.000 bzw. 24.000 Dollar als Vorschuss in Aussicht gestellt.

Sub Pop dazu: „Nirvana“™s original contract with Sub Pop. Six hundred bucks well spent“”not that we had it at the time.“

via

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

Beliebt

Der Adidas ZX 8000 LEGO Schuh

Sneaker- und LEGOheads werden sich über die Marken-Kollaboration bestimmt freuen. LEGO und Adidas bringen mit dem LEGO x adidas ZX 8000 einen gemeinsamen Turnschuh...