Start Musik Musikvideo der Woche #39: Grimes - World Princess Part II

Musikvideo der Woche #39: Grimes – World Princess Part II

grimes-world-princess-iii-video-musikvideo-der-woche-testspiel

In einem Artikel namens „Why Music Videos Are Still So Important“ stellt Sarah Boardman fest, dass Musikvideos eigentlich so wichtig sind, wie nie zuvor. Das größte Problem seit dem Rückzug von MTV ist allerdings, dass der Markt „unter-kuratiert und über-sättigt“ ist. Damit meint sie, dass es zu viele Musikvideos gibt und dadurch die richtig guten häufig übersehen werden. Damit das unseren lieben Lesern nicht passiert, wählen wir an dieser Stelle das beste Musikvideo aus. Und zwar wöchentlich.

Grimes – World Princess Part II (Regie: Claire Boucher)

In der Welt von Grimes scheint es keine Grenzen zu geben. Kein Sound ist zu knallig, kein Kostüm zu hipsteresk, keine Melodie zu schrill, als dass die Kanadierin sie nicht irgendwo unterbringen könnte. Den vorläufigen Gipfel dieses Panoramas bildet eine siebenteilige Video-Serie, die sie in Zusammenarbeit mit ihrer Freundin und Kollegin Hana während ihrer Tour erstellte und nun auf einen Schlag veröffentlichte. Beiläufig, billig, planlos: Diese Attribute bezeichnen nicht nur den Prozess, sondern auch die Ästhetik des Videos zu „World Princess Part II“.

Als Kulisse fungieren ein Flugplatz, eine mittelalterliche Ruine und gelegentlich ein urbanes Setting, das Boucher und Hana mit indirekten Zitaten aus 40 Jahren Musikvideogeschichte füllen. Große Emotionen werden angedeutet, Gesten in den Raum gestellt, abgefilmt irgendwo zwischen Realismus und poppigem Filter. Die glitzernden 80er treffen auch optisch auf einen DIY-Ansatz, der den Eindruck vermittelt, es könnte sich hierbei auch um ein aus dem Ruder gelaufenes Youtube-Amateur-Projekt handeln. Nur dass Grimes es irgendwie schafft, dieses heillose Durcheinander zu einem schlüssigen, ansprechenden Ergebnis zu führen. Pop-Alchemismus in Reinform.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sebastian
Sebastian stammt aus Saarbrücken, lebt und studiert gerade aber in Münster. Konzerte besucht und Musik hört er dort ebenfalls, wovon gelegentlich hier zu lesen ist: http://mordopolus.tumblr.com/

Beliebt

Konzerte im Wohnzimmer – Kadavar, Kikagaku Moyo und Haldern Pop

Streaming erfährt dieser Tage noch einmal eine ganz neue Bedeutung. Zahlreiche Konzerte sind abgesagt oder in die zweite Jahreshälfte verschoben worden. Um die Bedeutung...

Video des Tages: Fatoni feat. Juse Ju, Mauli, Panik Panzer – Zuhause

Fatoni nutzt gemeinsam mit Juse Ju, Mauli und Panik Panzer die Kreativität der Ausgangsbeschränkungen. Nice. Auch gut: Unser Interview mit Fatoni. https://www.youtube.com/watch?v=_MQwFBzjRQA Der Original-Track produziert von Enaka...

Video des Tages: OIL – Naturtrüb

Die Gruppe Oil hatte ich neulich schon positiv erwähnt. Heute ist zum 20-minütigen Titeltrack ihres Albums "Naturtrüb" ein Lyric Video von Timo Schierhorn erschienen....