Start Musik Musikvideo der Woche #3: Grimes – Kill V. Maim

Musikvideo der Woche #3: Grimes – Kill V. Maim

grimes-kill-maim-video-of-the-week-testspiel

In unserer Kategorie Video Round-Up sammeln wir die neuesten Videos. Sie alle sind Anwärter hier zum besten Musikvideo gewählt zu werden. Doch es kann nur eins geben und das ist an diesem Sonntag:

Grimes – Kill V. Maim (Regie: Claire & Mac Boucher)

Grimes hat mit dem Sound ihres Albums „Art Angels“ einige Fans gegen sich aufgebracht. Doch schon einige Wochen nach dem Release hört man wieder wohlgesonnene Meinungen über die Arbeit der 27-jährigen Kanadierin.
Die Auskopplung „Kill V. Maim“ ist ein solcher versöhnlicher Track. Denn auch wenn er recht poppig daher kommt, führt doch eine donnernde Bassline die Strophe zu einem Refrain, der durchaus experimentell genannt werden darf, vorallem weil jeweils eine Bridge an Anfang und Ende zu finden ist, die für sich genommen das Herzstück eines eigenen Songs darstellen könnte. Zusammengefasst: Hier werden Melodien verbraten wie Burger bei einem Nachbarschafts-BBQ in Texas.

Und das entsprechende Musikvideo ist auch der Burner. Hier entfaltet sich eine Anime-Videogame-Ästhetik, die zeigt, dass man die Songs von Claire Boucher immer als Gesamtkunstwerk betrachten sollte. Denn auch hier führt sie, gemeinsam mit ihrem Bruder Mac, Regie.
Als Setting dienen UBahn-Stationen, seltsame Strassenvehikel und ein mysteriöser Tanzklub, der ein beängstigendes Szenepublikum beherbergt.

In diesem Clip geht alles Hand in Hand. Das beste Video des jungen Jahres.

Lobende Erwähnung: !!! (Chk Chk Chk) mit „Every Little Bit Counts“