Start Musik Musikvideo der Woche #21: Band of Horses – Casual Party

Musikvideo der Woche #21: Band of Horses – Casual Party

band-of-horses-casual-party-video-der-woche-testspiel

In einem sehr interessanten Artikel namens „Why Music Videos Are Still So Important“ stellt Sarah Boardman fest, dass Musikvideos eigentlich so wichtig sind, wie nie zuvor. Das größte Problem seit dem Rückzug von MTV ist allerdings, dass der Markt „unter-kuratiert und über-sättigt“ ist. Damit meint sie, dass es zu viele Musikvideos gibt und dadurch die richtig guten häufig übersehen werden. Damit das unseren lieben Lesern nicht passieren, wählen wir an dieser Stelle das beste Musikvideo aus. Und zwar wöchentlich.

Band of Horses – Casual Party (Regie: Ben Fee)

Das legendäre Debütalbum der Band of Horses namens „Everything All The Time“ feierte erst vor wenigen Wochen 10-jähriges Jubiläum, da warten sie auch schon mit neuen Songs auf, die die neue LP ankündigen. „Why Are You OK“ (R: 10.06.16) wird die Platte heißen und die bisherigen Auskopplungen lassen bereits großes erwarten.
Mittlerweile kann man sich auch nicht mehr gegen Vergleiche zu Built To Spill wehren. Die eindringlichen, charakteristischen Leadvocals, die großflächigen und tiefgehenden Gitarrenarrangements und Konstanz im Songwriting ähneln sich (im allerpositivsten Sinne). Außerdem teilen beide Bands einen Hang zur Absurdität: Während Built To Spill in ihren letzten Musikvideos auf die Kunstfigur Hairy Canary setzten, inszenieren die Band of Horses eine „Casual Party“ mit allerlei Monstren, die die Band als Gefangene halten. Großartig inszeniert!

Ihre Livequalitäten unterstrich die Band bei einem Auftritt bei Stephen Colbert, wo sie „Causal Party“ spielten und die Monster aus dem Musikvideo mitbrachten.