Start Musik Musikvideo der Woche #10: Weezer – California Kids

Musikvideo der Woche #10: Weezer – California Kids

weezer-calfornia-kids-video-der-woche

So langsam geht der Wahlsonntag zur Neige, und bald werden sicher die ersten Hochrechnungen mit hoffentlich guten Nachrichten eintrudeln. Wir hier bei Testspiel haben jedenfalls unsere Finger gekreuzt, denn gewählt haben wir schon. Okay, keine Partei, dafür wohnen wir in den falschen Bundesländern. Aber immerhin hat es bei uns zum Musikvideo der Woche gereicht.

Weezer – California Kids (Regie: SCANTRON und Jade Ehlers)

Die Geschichte von Weezer ist eine der komplizierteren der jüngeren Musikgeschichte. Seit ihrem blitzartigen Erfolg Mitte der 90er befinden sie sich auf einer Achterbahnfahrt durch die Charts, Kritikerlob, krude Experimente, enttäuschte Fans und mittelmäßige Alben, was sie natürlich nicht davon abhält, weiterhin Musik zu veröffentlichen. Ein Fazit unter ihren aktuellen Status zu ziehen fällt entsprechend schwer.

Worauf man sich aber fast immer verlassen kann, ist der bandinterne Humor. Das Video zu “California Kids” ist keine Ausnahme, sondern vielmehr eine Verdichtung der zuletzt veröffentlichen Clips (unter anderem L.A. Girlz und Thank God for Girls). Sänger Rivers Cuomo findet sich – scheinbar unbewusst – an den Drehorten dieser Videos ein und durchlebt mit lakonischer Miene eine seltsame Mischung aus Flashback und Realitätsverlust, bis hin zu einem scheinbaren Identitätsverlust, der sich paradoxerweise in einer Selbstdoppelung manifestiert. Hä? Genau.

Und weil das alles noch nicht absurd genug ist, tauchen in den letzten Sekunden noch die Jungs aus dem Damn Daniel Meme auf. Das Internet rastet darauf aus, als hätte es das Video “Pork And Beans” nie gegeben, und Weezer haben damit natürlich genau das erreicht, was sie wollten. Wenn dabei ein derart surrealer Schabernack rauskommt, soll es uns recht sein.