Start Musik Mini-Doku: Brian May von Queen erklärt wie "Bohemian Rhapsody" entstand

Mini-Doku: Brian May von Queen erklärt wie „Bohemian Rhapsody“ entstand

Meine persönliche kurze Queen Phase hatte ich mit etwa 10 Jahren. Mein Dad hatte von einer USA-Reise „Classic Queen“ (erschien in Europa als „Greatest Hits II“) für die wachsende heimische CD-Sammlung gekauft und ich hörte mich in den nächsten Wochen durch Songs wie Radio Gaga, Under Pressure und Bohemian Rhapsody, das im Unterschied zum europäischen Release auf „Classic Queen“ enthalten war. Danach ebbte meine Interesse für Queen recht schnell wieder ab und ich habe mich nie weiter intensiv mit ihnen beschäftigt, auch wenn sie natürlich auf gewisse Art immer präsent waren – sei es durch Samples im Hip Hop oder Film Soundtracks.

In dieser fast halbstündigen Dokumentation erklärt Queen-Gitarrist Brian May sehr detailliert wie Bohemian Rhapsody Stück für Stück entstand, um hinterher zu diesem großartigen Stück der Musikgeschichte zu werden. Auch für Nicht-Queen-Fans wie mich interessant.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via

Malte
Music Lover, Web Addict, Ruhrpottkind, Wahlhamburger.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt