Start Musik Line-Up wächst weiter beim Desertfest Berlin 2019

Line-Up wächst weiter beim Desertfest Berlin 2019

Black Tusk via Facebook

Die achte Ausgabe des Underground-Festivals für Stoner Rock veröffentlichte gerade eine neue Rutsche an Bands, die die Vorfreude der Fans gitarrenlastiger Musik noch steigern dürfte. Neben bereits bestätigten Headlinern wie Fu Manchu, Om, All Them Witches, Kadavar und Colourhaze wurden nun fünf weitere Bands in Rennen geschickt.

Vom 3. bis 5. Mai versammeln sich in der Arena Berlin Hochkaräter der Spielrichtungen Stoner, Kraut, Heavy und Psychedelic Rock. Die neu bestätigten Black Tusk aus Georgia erweitern den Sound des Festivals mit ihrem Punk/Trash/Metal-Mix.

Ebenfalls neu bestätigt sind Monkey3 aus der Schweiz, die im April ihr fünftes Album „Sphere“ veröffentlichen und die Doom/Metal-Band The Skull aus Deutschland.
Electric Citizen geht zum Glück noch nicht die Puste aus. Sie reisen aus Ohio an nachdem sie ein ereignisreiches 2018 hinter sich haben. Nicht nur spielten sie im Frühjahr als Support für Monster Magnet, auch kam noch ihr drittes Studioalbum „Helltown“ raus.
70er Jahre Vibes versprühen die geistigen Enkeltöchter von Fleetwood Mac und ehemaligen Tour-Begleiter von King Gizzard & The Lizard: Die vier Schwestern von der Band Stonefield aus Australien.

Weitere Bestätigungen sollen noch folgen.
Das Desertfest Berlin hat seine Schwesternfestivals in London, Antwerpen und Athen. Dieses Jahr findet das erste Desertfest New York statt. Wer nicht ganz so weit reisen möchte oder kann, findet nicht in der Wüste, wo der Stoner Rock seine Wurzeln hat, sondern seit vorletztem Jahr an der Spree gelegen in der Arena seine Stoner Rock-Helden. 2918 zog es Menschen aus 40 verschiedenen Nationen an. Das verspricht auch dieses Jahr wieder ein Fest! Ein Desertfest eben.

Tickets gibt es in Form von Tages- und Wochenendtickets und sind auf der Homepage des Festivals erhältlich.