StartMusiklast.fm: Free-On-Demand

last.fm: Free-On-Demand

Bei Last.fm können künftig einzelne Titel oder Alben in voller Länge gezielt und kostenlos über Last.fm per Streaming abgespielt werden. Finanziert wird das Angebot über Werbung.

Die Künstler und Plattenfirmen erhalten für jedes Abspielen eines Titels eine Vergütung. Künstler, die nicht bei einer Plattenfirma unter Vertrag sind, können ihre Musik selbst bei Last.fm hochladen und werden dann direkt für jeden Abruf eines ihrer Musikstücke bezahlt.

Das US-Medienunternehmen CBS hat Last.fm Mitte 2007 für rund 320 Millionen US-Dollar übernommen.

(via Golem.de)

Der Haken an der Sache ist jedoch, dass die „ausgewählten Titel“ nur 3x mal in voller Länge ausgespielt werden können. Für ne‘ Kaufentscheidung langts. 😉

Natürlich hat last.fm auch ein schickes Widget:

Link(s):
Last.fm
Last.fm bietet kostenlose Musik „On-Demand“ – Golem.de

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt