Start Musik Kein Gold für Hamburgs Olympia-Song "Feuer und Flamme" von Saskia Leppin

Kein Gold für Hamburgs Olympia-Song „Feuer und Flamme“ von Saskia Leppin

Der Song „Feuer und Flamme“ von Saskia Leppin soll den Hamburgern vor dem Olympia-Referendum im November Lust auf die Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 in der Hansestadt machen. Das Referendum entscheidet darüber, ob sich die Stadt weiter bewerben wird oder nicht.

Wir schließen uns der Meinung von Urbanshit an:

Ob Olympische Spiele für Hamburg aus stadtplanerischer, kultureller und gesellschaftlicher Sicht Sinn machen, ist ein anderes Paar Schuhe, das es genau zu diskutieren gilt. Wenn man so aber der Welt zeigen möchte, dass Hamburg bereit ist für die Olympischen Spiele, dann sollte das einem zu denken geben. Hinter dem Song steht unter anderem der Hamburger Sportbund. Der „offizielle Olympia Song“ ist es (noch) nicht.

Wer sich bis jetzt noch nicht entschieden hat, kann sich das ganze in knapp 4 Minuten, untermalt mit satten Dorfdisko-Beats, noch mal in Ruhe überlegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Maeckes teilt „ILLUSION“ Konzertfilm

Maeckes teilt auf YouTube den "The World's Greatest kleinteiliger Konzertfilm", gredeht auf seine 2017er Tour. Gedreht schon 2017 auf Maeckes' Tour zwischen Tilt und...

The Roots teilen „Black Lives Matter“ Mix

Lange bevor "Black Lives Matter" eine Bewegung war, war Funk und Soul Musik politisch und auch Ausdruck des afroamerikanischen Bewusstseins. Und so waren diese...