Start Lifestyle Frigida

Frigida

In der Kleinstadt Freital in Sachsen, die etwa neun Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Dresden liegt,  sollen 280 Asylbewerber ein Heim beziehen. Abend für Abend protestieren seit in paar Tagen Hunderte Menschen gegen das Heim. Andere sagen ja zu den Flüchtlingen und demonstrieren dagegen. Laut der Zeit findet dort „Rassismus als Happening“ statt. Unterstützung bekommen die Anti-Asyl-Demonstranten von Pediga-Gründer Lutz Bachmann, der in Freital wohnt. Bachmann hatte selbst zu Protesten mit Namen wie „Freital wehrt sich“, „Frigida“ und „Widerstand Freital“ gegen das Asylbewerberheim aufgerufen.

Das Video vom MDR in dem auch einige der rechten Knetbirnen zu Wort kommen spricht Bände.

Wenn es nicht zum heulen wäre, könnte man über den dämlichen Namen „Frigida“ fast lachen.

Frigida