Frigida

In der Kleinstadt Freital in Sachsen, die etwa neun Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Dresden liegt,  sollen 280 Asylbewerber ein Heim beziehen. Abend für Abend protestieren seit in paar Tagen Hunderte Menschen gegen das Heim. Andere sagen ja zu den Flüchtlingen und demonstrieren dagegen. Laut der Zeit findet dort „Rassismus als Happening“ statt. Unterstützung bekommen die Anti-Asyl-Demonstranten von Pediga-Gründer Lutz Bachmann, der in Freital wohnt. Bachmann hatte selbst zu Protesten mit Namen wie „Freital wehrt sich“, „Frigida“ und „Widerstand Freital“ gegen das Asylbewerberheim aufgerufen.

Das Video vom MDR in dem auch einige der rechten Knetbirnen zu Wort kommen spricht Bände.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wenn es nicht zum heulen wäre, könnte man über den dämlichen Namen „Frigida“ fast lachen.

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Kevin Funke aka Tanzverbot ist Deutschlands erster Outfluencer

Das Bohemian Browser Ballett präsentiert Kevin Kunke von Tanzverbot als Deutschlands ersten Outfluencer. Influencer sein - Der Traum einer Generation. Doch Kevin Funke macht es...