Start Art & Design Film über Hamburgs ersten Tagger Eiffe

Film über Hamburgs ersten Tagger Eiffe

Mit „Eiffe macht’s möglich“ oder „Eiffe for president“ Tags, trieb der vermutlich erste Tagger der Hansestadt sein „Unwesen“ in Hamburg. Ende der 1960er war die ganze Stadt mit seinen Sprüchen verziert und Eiffe der Bär, wie sich Peter Ernst Eiffe nannte, bekannt wie ein bunter Hund in der Stadt.

„[…]Höhepunkt seiner Karriere: Er fährt mit seinem Fiat Topolino in die Wandelhalle des Hauptbahnhofs ein und ruft dort die „Freie Republik Eiffe“ aus. Zwangseingewiesen in die Psychiatrie wird er drinnen und draußen zur Legende.“

Christian Bau legt seinen Dokumentarfilm „Eiffe For President“ von 1995, den er zusammen mit Artur Dieckhoff produzierte, neu auf. Via einer Crowdfunding-Aktion soll das Projekt realisiert werden. Neben der Neu-Veröffentlichung des Films, soll es auch ein Buch und begleitende Veranstaltungen geben. Wer spenden möchte, um mehr über den Vorreiter der Graffittikunst in Hamburg zu erfahren, klicke einmal hier.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Via Urbanshit.de

Helen
ist anzutreffen auf dem Konzert in deiner Nähe.

Beliebt

Video des Tages: Disclosure, Aminé, slowthai – My High

Man könnte meinen, dass das was der arme Typ auf der Trage erlebt, sinnbildlich für 2020 steht. So ein krankes Musikvideo. https://www.youtube.com/watch?v=LKVazT09YQI

Der Penny-Markt auf St. Pauli: Eine Kult-Reportage und ihre prominenten Fans

Über zehn Millionen Klicks auf YouTube und eine Fan-Gemeinde auf Instagram: Die Penny-Markt-Reportagen von Spiegel TV von 2007 sind Kult geworden. Nun hat Spiegel...

9-jähriger Junge covert mit Kinderband Metallicas „Seek & Destroy“

Eine Kinderband der O'Keefe Music Foundation (OMF) covert Metallicas "Seek & Destroy". Angeführt wird die Band dieser jungen Talente von dem erst 9-jährigen Dylan...

Jorja Smith – Rose Rouge (Video)

Jorja Smith covert St Germains "Rose Rouge" mit Marlena Shaws berühmten "Woman of the Ghetto" Live-Sample. Der Track erscheint auf dem "Blue Note Re:imagined"...