Start Musik Erste Single von Prophets of Rage (Rage Against The Machine x Public...

Erste Single von Prophets of Rage (Rage Against The Machine x Public Enemy x Cypress Hill)

prophets_of_rage_single

Wir hatten schon mehrfach über die noch recht neue Supergroup Prophets of Rage mit Mitgliedern von Rage Against The Machine, Public Enemy und Cypress Hill berichtet. Gestern hat die Band ihre erste Single „Prophets of Rage“ von ihrer Debüt-EP veröffentlicht.

Benannt hat sich die Band nach einem Song von Public Enemy, der hier zugleich neu interpretiert und um einige Lyrics erweitert wurde. Der Song kann ab sofort via Youtube auf der Website der Band www.prophetsofrage.com gestreamt werden. Hierzulande ist der Track leider noch durch die Gema gesperrt. Inzwischen ist „Prophets of Rage“ aber auch bei Spotify, iTunes und Co. erhältlich.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

Aus der Pressemitteilung zur Single erfahren wir, dass Prophets of Rage am 19. Juli ihren ganz eigenen Beitrag zum nationalen Republikaner-Parteitag in Cleveland, bei dem Donald Trump ganz offiziell zum Präsidentschaftskandidaten ernannt werden wird, leisten wollen. No Sleep till Cleveland lautet die Parole. Wir sind gespannt.

Public Enemy „Prophets of Rage“ (Original)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Daði og Gagnamagnið – Islands Eurovision Song Contest 2020 Finalteilnehmer

"Ich: Dieser langweilige, witzlose Eurovision Song Contest interessiert mich nicht. Island: Are you sure?" (via Spreeblick) Daði og Gagnamagnið haben es mit "Think About Things" in das...

Freunde, denen PEGIDA gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...

Facebook sperrt PEDIGA

Facebook hat offenbar die Pegida-Haupt-Facebook mit der page_id 790669100971515 und der Vanity-URL https://www.facebook.com/pegidaevdresden gelöscht, nachdem sie bereits letzte Woche gesperrt wurde. Über die Sperrung...