Start Musik Egotronic – Linksradikale (Video)

Egotronic – Linksradikale (Video)

„Es steht ständig in der Zeitung, die Nazis horten Waffen. – Umso wichtiger ist, im Blick zu behalten, was die Linken machen“.

Nazis ziehen über Jahre mordend durchs Land. Die sogenannte gesellschaftliche Mitte warnt vor Extremismus von links und rechts. Eine Gruppe faschistoider Prepper bestehend aus Cops und Militärs legt Feindlisten an, sammelt Waffen und Munition und ordert Leichensäcke samt Ätzkalk, um sich auf einen sogenannten Tag X vorzubereiten, an dem politische Gegner, heißt, Linke getötet werden sollen. Die sogenannte gesellschaftliche Mitte warnt vor Extremisten von links und rechts. Faschisten machen sich im Bundestag breit und ihr militanter Arm schickt sich an, Repräsentanten der sogenannten gesellschaftlichen Mitte zu exekutieren. Die sogenannte gesellschaftliche Mitte warnt… Meanwhile: „Es steht ständig in der Zeitung, die Nazis horten Waffen. – Umso wichtiger ist, im Blick zu behalten, was die Linken machen“. So beginnt die erste Strophe von „Linksradikale“, der ersten Single-Auskopplung des kommenden Egotronic-Albums „Ihr seid doch auch nicht besser“ und man könnte, der Hellsichtigkeit des Textes wegen, fast meinen, die Stimmung im Land sei einer groß angelegten Promotion-Aktion für den Vorboten des mittlerweile neunten Longplayers der Band geschuldet. Dem ist leider nicht so. Die Stimmung im Land ist schlicht wirklich so beschissen und Egotronic tun, was sie seit Jahren tun: Sie liefern eine musikalische Bestandsaufnahme dessen, was allen aktiven Antifaschist*innen lange schon bewusst sein dürfte. Dass das musikalische Gewand dieser Message, im Gegensatz zum Rest der weit punkiger als das Vorgängerwerk gemischten Platte, für Egotronic-Verhältnisse relativ wavig/poppig daherkommt, dürfte in diesem Fall der Hoffnung geschuldet sein, dass die simple Einsicht eine breite Hörer*innenschaft findet: Der Feind der Menschen steht nach wie vor rechts! Das neue Egotronic Album „Ihr seid doch auch nicht besser“ erscheint am 13.09.19.