Start Musik Echo 2018: Campinos Ansage an Kollegah und Farid Bang und deren Reaktion

Echo 2018: Campinos Ansage an Kollegah und Farid Bang und deren Reaktion

Die Toten Hosen haben heute einen Echo gewonnen und Campino nutzt die Gunst der Stunde für eine Ansage an Kollegah und Farid Bang, die u.a. aufgrund der Textzeile „Mein Körper definierter als von Auschwitz-Insassen“ in ihrem Song „0815“ vom Album „Jung Brutal Gutaussehend 3“ (kurz: JBG3) völlig zurecht in der Kritik stehen (mehr Kontext z.B. bei SpOn: Kollegah und Farid Bang beim EchoAusgrenzen hilft nicht“).

Kollegah und Farid Bang bekommen daraufhin die Gelegenheit sich zu äußern, verweisen aber nur auf die Aftershowparty und wünschen allen einen schönen Abend und eine gute Show.

Ein paar Minuten später nehmen die beiden dann ihren Echo in der Kategorie „Urban National“ entgegen und schießen dann doch ein wenig zurück, bringen jedoch nur das Kunst- und Meinungsfreiheit Argument.

Wir sind gespannt, ob tatsächlich noch eine Debatte geführt wird.

Sehenswerter als die Echo Zumutung: WDR Doku: Die dunkle Seite des deutschen Rap