StartFilm & TVDoku: "Gegen die ständige Erreichbarkeit des Seins"

Doku: „Gegen die ständige Erreichbarkeit des Seins“

Schon vor ein paar Tagen lief im ZDF der „Ulrich Protestiert“ Beitrag „Gegen die ständige Erreichbarkeit – Wenn das Smartphone unser Leben bestimmt“. Eigentlich wollte ich schon längst darauf hingewiesen haben, aber ich war zu sehr mit anderen wichtigen Dingen beschäftigt. Ihr kennt das ja.

Darum geht’s:

Abends im Bett doch noch mal Mails checken? In der Warteschlange beim Bäcker schnell den Facebook-Status updaten? Auf der Toilette die neusten Fußballergebnisse abrufen?
Unser Smartphone ist längst nicht mehr nur Telefon, sondern gleichzeitig auch Musikstation, Fotoapparat, Wecker, Taschenrechner, Spielkonsole und Kalender. Mittlerweile werden etwa doppelt so viele Smartphones verkauft wie Kinder geboren. Doch wie verändert das Smartphone uns und unsere Gesellschaft tatsächlich? Wolf-Christian Ulrich, selbst Smartphone-Besitzer, Blogger, Twitter-Agent und Facebook-Mitglied, macht sich auf die Suche nach Antworten.

Da der Stream nicht mehr in der Mediathek abrufbar ist, gibt es hier die YouTube Aufzeichnung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt