Start Bücher Die Tocotronic Chroniken – Das Nachschlagewerk für den Fan

Die Tocotronic Chroniken – Das Nachschlagewerk für den Fan

Mein erstes Mal mit Tocotronic hatte ich 1995 als ihr Video zu „Wir sind hier nicht in Seatle Dirk“ bei VIVA lief. Charlotte Roche moderierte damals die Sendung und wenn ich mich nicht irre gab es auch ein Interview dazu. Seit dieser Zeit habe ich eine Affäre mit den Tocos und habe sie nie aus dem Auge verloren und wir haben uns regelmäßig in live getroffen.

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_Buch

Am 5. Mai sind nun – zeitgleich zur Veröffentlichung des neuen Albums „Das rote Album“„Die Tocotronic Chroniken“ im Blumenbar Verlag erschienen. „Die Tocotronic Chroniken“ ist das erste Buch, das die gesamte Geschichte der Erfolgsband Tocotronic wiedergibt, erscheint. Für die „Tocotronic Chroniken“ öffnet die Band erstmals ihr umfassendes Archiv und ermöglicht so eine ganz private Perspektive auf das über 20-jährige Schaffen des Quartetts. Das Buch mit den Abmessungen einer Langspielplatte, nur wesentlich dicker, enthält mehr als 1.000 Abbildungen auf 384 Seiten, darunter eine Vielzahl von bislang unveröffentlichten Fotos, aber auch Skizzen, Konzertflyer und Merchandisematerialien. Darüber hinaus wird jedes bisher erschienene Album besprochen und im Anhang finden die Leser alle Konzert aufgelistet und eine Diskografie und eine Vinyl-Etiketten-Sammlung.

Herausgeber des Buches ist der Musikkurator und Journalist Martin Hossbach, der das Buch in enger Zusammenarbeit mit der Band konzipierte. Die begleitenden Texte zum Buch stammen von Jens Balzer, Feuilletonredakteur der Berliner Zeitung.

Zurück zu meiner Beziehung mit den Tocos. Die Tocos waren nicht meine erste musikalische Liebe. Mein Konzertkumpel Patrick wurde mit den Jungs jedoch sozialisiert und er sagt über den großen, roten Schmöker:

Absolut großartig. Kompletter Nerdkram. Als Fan muss ich sagen, dass das für mich zum Teil großartige Erinnerungen an gelebtes Fantum sind. Rein künstlerisch ist es für mich ein extrem (positiv) detailversessenes Kompendium. Man merkt, dass es mit viel Aufwand zusammen gestellt wurde. Hatte die ganze Zeit ein schmunzeln auf den Lippen.

„Die Tocotronic Chroniken“ sind ein Muss für den Fan.

„Die Tocotronic Chroniken“ sind im Blumenbar Verlag erschienen und kostet 49,90 €. Online kann das Buch u.a. bei Amazon bestellt werden (Affiliate Link).

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_5

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_8

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_7

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_6

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_4

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_3

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_2

Die_Tocotronic_Chroniken_Bild_1

Bilder: Amazon