Start Musik Die Geschichte hinter dem Joy Division-Cover erklärt mit Astronomie

Die Geschichte hinter dem Joy Division-Cover erklärt mit Astronomie

Die Bedeutung hinter dem bekanntesten Joy Division Albumcover „Unknown Pleasures“ hat der selbsternannte Nerd Scott Manley, der auf YouTube seinen eigenen Channel betreibt, nun in einem Video erklärt. Auf seinem eigenen Kanal geht es um zwei Themen, die er zu einem fusioniert: Wissenschaft+Gaming machen ihn zum „Astronogamer“. Welche beiden Gebiete er aber am meisten schätzt, sind Musik und Astronomie. Daher erklärt er uns die Bedeutung der kultigen Ausschlagwellen auf dem Cover, die es mittlerweile auf tausende T-Shirts und Pullover geschafft haben und hinter der sich eine interessante Geschichte verbirgt.

Das aus dem Jahr 1979 stammende Debütalbum von Joy Division erlangte erst posthum – wie es häufig mit unterschätzten aber genialen Musikern ist – die Wertschätzung, die es heute genießt. Während jeder Berlin Hipster die Grafik schon einmal gesehen hat, wissen aber genug Menschen immer noch nicht welche Musik sich eigentlich dahinter verbirgt „Joy Division? Nie gehört. Aber cooles Shirt!“

Das Cover zeigt also die Aufzeichnung eines Ausschlags bei der Übermittlung eines Radio Data Systems digitaler Zusatzinformationen beim analogen UKW-Rundfunks gedruckt in weiß auf schwarz. Peter Saville, damaliger Grafikdesigner bei Factory Records gestaltete das Albumcover, der wiederum vom Joy Division-Mitglied Bernard Sumner auf die wissenschaftliche Aufzeichnung aufmerksam gemacht wurde. Sumner hatte die Daten-Visualisierung 1977 im Cambridge Encyclopaedia of Astronomy gesehen. Zurück geht sie auf Harold Craft, einen Radio-Astronomen. Als dieser hingegen von der Nutzung seiner Visualisierung auf dem Album von Joy Division erfuhr, war er sehr überrascht. Als erstes ging er daraufhin in einen Plattenladen, um sich das Album inklusive Poster mit dem Bild, das er kreierte und von seinem Ursprung bis heute um die ganze Welt ging, selbst zu kaufen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(via Langweiledich.net)

Helen
ist anzutreffen auf dem Konzert in deiner Nähe.

Beliebt

Der Adidas ZX 8000 LEGO Schuh

Sneaker- und LEGOheads werden sich über die Marken-Kollaboration bestimmt freuen. LEGO und Adidas bringen mit dem LEGO x adidas ZX 8000 einen gemeinsamen Turnschuh...