Start Film & TV „Der goldene Handschuh“ fällt bei den Kritikern durch

„Der goldene Handschuh“ fällt bei den Kritikern durch

Eigentlich wollte ich mir den neuen Fatih Akin Streifen „Der goldene Handschuh“ hier in Hamburg im Zeise-Kino anschauen. Am Wochenende feierte der Film im Rahmen der Berlinale Premiere und seitdem bekommt Heinz Strunks Romanverfilmung reichlich Gegenwind in den Medien.

Ein Beitrag des NDR Kulturjournals fasst die Kritiken gut zusammen. Laut Akin soll der Film erschrecken, beunruhigen, Angst machen und möglichst nah am Buch sein. Laut den Kritikern fehlt dem Film aber die Tiefe des Buchs und ist am Ende nur „Ekelhorror“. Anschauen oder nicht?

Tipp: Den Trailer hatten wir hier für euch.

Am 21.02. läuft der Film an. Wer ihn gesehen hat, kann sich gern in den Kommentaren melden.