Start Musik Death Grips sind Geschichte

Death Grips sind Geschichte

Die Experimental Hip Hop Band Death Grips macht mal wieder Ernst: dieses Mal sind es jedoch nicht (nur) Konzerte oder Plattenverträge die in den Wind geschossen werden, sondern gleich die komplette Band. Das wurde heute Nacht mit dem Foto eines Abschiedsbriefes bekannt gemacht, der stilecht auf einer Serviette fixiert wurde (siehe unten). Das angekündigte Album „The Powers That B“ (wir berichteten) wird trotzdem erscheinen, die kommenden Auftritte (u.a. mit den Nine Inch Nails und auf dem Fun Fun Fun Fest, dem sie erst letztes Jahr spontan abgesagt hatten) finden jedoch nicht statt. Weder Trent Reznor noch das Fun Fun Fun Fest scheinen besonders erfreut darüber zu sein. Irgendwie passt es jedoch zu der Konsequenz, mit der Death Grips seit ihrer Gründung Musik produzieren und publizieren. Das Tempo das sie in letzter Zeit vorgelegt haben dürfte ebenfalls seinen Teil zum beschleunigten Zerfall beigetragen haben. Somit ist es vermutlich das Beste, tatsächlich auf dem bisherigen Höhepunkt aufzuhören statt zu einer Karikatur zu verkommen. Am Ende waren sie eben doch mehr Punk als Hip Hop. Danke dafür.

10497157_784134414965073_8019588264809239557_o