Start Musik Burkini Beach gehen 2018 auf Tour + neue Single "Hungover"

Burkini Beach gehen 2018 auf Tour + neue Single „Hungover“

Einer meiner Lieblingsnewcomer 2017 – der Berliner Rudi Maier a.k.a. Burkini Beach – hat uns dieses Jahr schon mit seinem Debütalbum „Supersadness Intl.“ und als Teil der Hamburger Küchensessions auf dem Lattenplatz mächtig Freude bereitet. Daran schließt er nun nahtlos an und macht eine Ansage für 2018: Bereits am Freitag gab es die neue Single „Hungover“, eine Coverversion, im Original von Matt Taylor (ex-Dry the River), die schon länger Teil des Live-Sets ist. Und die Interpretation klingt außerordentlich gut!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Als Weihnachtsgeschenk wurden gerade noch die Tourdaten für 2018 bekanntgegeben. Hamburg ist natürlich auch dabei!

20.12. Nürnberg, MUZ Club
14.02. Lübeck, Tonfink
15.02. Hamburg, Astra Stube
16.02 & 17.02. St.-Peter-Ording/Heiligenhafen, Beach Motel van Cleef Festival
18.02. Münster, Pension Schmidt
20.02. Darmstadt, Schlosskeller
21.02. Grevenbroich, Villa Erkens
22.02. Bochum, Schauspielhaus
23.02. Aachen, Raststädte
24.02. Karlsruhe, Cafe Nun
25.02. Freiburg, Swamp
26.02. Bamberg, Freiraum
28.02. München, Unter Deck
01.03. Würzburg, Wunschlos Glücklich
02.03. Leipzig, Cammerspiele
03.03. Hannover, Feinkost Lampe
04.03. Berlin, Privatclub

Wir freuen uns schon mächtig auf den Februar!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erikhttp://www.erik-kluegling.com
Musik-Enthusiast, Popkultur-Suchti, 89er Jahrgang, Vinylsammler

Beliebt

Maeckes teilt „ILLUSION“ Konzertfilm

Maeckes teilt auf YouTube den "The World's Greatest kleinteiliger Konzertfilm", gredeht auf seine 2017er Tour. Gedreht schon 2017 auf Maeckes' Tour zwischen Tilt und...

The Roots teilen „Black Lives Matter“ Mix

Lange bevor "Black Lives Matter" eine Bewegung war, war Funk und Soul Musik politisch und auch Ausdruck des afroamerikanischen Bewusstseins. Und so waren diese...