Start Kritiken Britney Spears – Blackout

Britney Spears – Blackout

britney-spears-blackout-coverDiese Woche (am 26. Oktober 2007) erscheint das neue Britney Spears Album mit dem passendem Titel „Blackout“. Der Titel war bei ja Programm in den letzten Monaten. Wann und wie hat die Frau nur die Zeit für die Aufnahmen gefunden?

Die einzige Kritik, die ich bisher finden konnte, ist auf intro.de (Britney Spears ‚Blackout‘ Song By Song). Zitat:

Fast hat man den Eindruck die Produzenten (bisher bekannt: Timbaland-Partner Nate Hills und die Schweden Bloodshy & Avant) versuchten, die in der Öffentlichkeit recht unberechenbare Britney bloß auf die Funktion einer „Stimmlieferantin“ zu reduzieren. Und da ihre Stimme dermaßen mit Effekten beladen wird, kann eigentlich auch keiner mehr erwarten, dass sie das Zeug irgendwann mal live singen wird.

Na Hauptsache die Spears sorgt nicht für noch mehr negative Schlagzeilen wie bisher und geht den Paparazzis zukünftig aus den Weg Noch mehr Bilder auf wwtdd.com ertrage ich nämlich nicht. 😀

Tracklist:
01. ‚Gimme More‘
02. ‚Piece Of Me‘
03. ‚Radar‘
04. ‚Break The Ice‘
05. ‚Heaven On Earth‘
06. ‚Get Naked (I Got A Plan)‘
07. ‚Freakshow‘
08. ‚Toy Soldier‘
09. ‚Hot As Ice‘
10. ‚Ooh Ooh Baby‘
11. ‚Perfect Lover‘
12. ‚Why Should I Be Sad‘

Links:
Britney Spears „Blackout“ – Amazon.de
Britney Spears – offizielle Homepage
Britney Spears – wwtdd.com (Vorsicht: Ihr wollt die Bilder von Frau Spears eigentlich gar nicht sehen!)