Start Musik Breton "Live At Reeperbahn Festival 2013" (Album)

Breton „Live At Reeperbahn Festival 2013“ (Album)

Meldungen wie diese lassen mein Herz für Live-Musik höher schlagen. Die vom Reeperbahn Festival veröffentlichen in diesem Jahr Konzertmitschnitte vom Reeperbahn Festival 2013.

Alle acht Alben erscheinen wöchentlich digital bei iTunes. Den Anfang machte Kate Nash, gefolgt von Steaming Satellites und diesen Freitag erscheint Breton „Live At Reeperbahn Festival 2013“. Auch live aus der Konserve sind Breton richtig gut. Fans sei diese Veröffentlichung ans Herz gelegt.

Breton „Live At Reeperbahn Festival 2013“ Tracklist:
The Commission
Pcemaker
Edward the Confessor
302 Watchtowers
Governing Correctly
Got Well Soon
Guard Duty
Jostle
Ordinance Survey
Foam
December

Nur eine Woche später, am 07.02. kommt Bretons neues Studioalbum „War Room Stories“ in den Handel und dann geht es auf Tour. Ihr neues Album hat die Band aus London übrigens in Berlin aufgenommen, nachdem ihr eigenes Studio in London abgerissen wurde.

Alle „Live At Reeperbahn Festival 2013“ Termine in der Übersicht:
17.1. Kate Nash
24.1. Steaming Satellites
31.1. Breton
07.2. Shannon Saunders
14.2. Denis Jones
21.2. Robert DeLong
28.2. Marques Toliver & The Sometimes
07.3. Sea + Air

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Weihnachtslieder mies geflötet

Ihr kennt das vielleicht: beim Weihnachtsfest im Familienkreis müssen irgendwann die Kleinsten ran, um auf der Blockflöte ein paar Weihnachtslieder zum Besten zu geben....

R.I.P. Diego Maradona

Im Alter von nur 60 Jahren ist die Fußball-Legende Diego Armando Maradona an einem Herzinfarkt gestorben. Mag' sein, dass der Argentinier außerhalb des Fußballs...