Start Musik Breton “Live At Reeperbahn Festival 2013” (Album)

Breton “Live At Reeperbahn Festival 2013” (Album)

Breton

Meldungen wie diese lassen mein Herz für Live-Musik höher schlagen. Die vom Reeperbahn Festival veröffentlichen in diesem Jahr Konzertmitschnitte vom Reeperbahn Festival 2013.

Alle acht Alben erscheinen wöchentlich digital bei iTunes. Den Anfang machte Kate Nash, gefolgt von Steaming Satellites und diesen Freitag erscheint Breton “Live At Reeperbahn Festival 2013”. Auch live aus der Konserve sind Breton richtig gut. Fans sei diese Veröffentlichung ans Herz gelegt.

Breton “Live At Reeperbahn Festival 2013” Tracklist:
The Commission
Pcemaker
Edward the Confessor
302 Watchtowers
Governing Correctly
Got Well Soon
Guard Duty
Jostle
Ordinance Survey
Foam
December

Nur eine Woche später, am 07.02. kommt Bretons neues Studioalbum “War Room Stories” in den Handel und dann geht es auf Tour. Ihr neues Album hat die Band aus London übrigens in Berlin aufgenommen, nachdem ihr eigenes Studio in London abgerissen wurde.

Alle “Live At Reeperbahn Festival 2013” Termine in der Übersicht:
17.1. Kate Nash
24.1. Steaming Satellites
31.1. Breton
07.2. Shannon Saunders
14.2. Denis Jones
21.2. Robert DeLong
28.2. Marques Toliver & The Sometimes
07.3. Sea + Air