Start Musik Als wäre es gestern gewesen: 5. Todestag von Amy Winehouse

Als wäre es gestern gewesen: 5. Todestag von Amy Winehouse

tumblr_ninz26onSN1snusg4o1_500

Am 23. Juli 2011, starb Amy Winehouse an einer Alkoholvergiftung. Es wirkt nahezu surreal, dass dieses Datum schon fünf Jahre zurück liegt.

Jeder, der sich an die herausragende Sängerin erinnern möchte, sei die Dokumentation „Amy“ und ihre gesamte Diskografie ans Herz gelegt. Wir fangen mit „Back To Black“ an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jonathan
Geboren 1988 in Ulm, lebt und arbeitet Jonathan Tyrannosaurus Kunz in Saarbrücken und leitet Kurse an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Er mag traurige Musik aus den Neunzigern und ist der beste Tischtennisspieler, den er kennt.

Beliebt

Konzerte im Wohnzimmer – Kadavar, Kikagaku Moyo und Haldern Pop

Streaming erfährt dieser Tage noch einmal eine ganz neue Bedeutung. Zahlreiche Konzerte sind abgesagt oder in die zweite Jahreshälfte verschoben worden. Um die Bedeutung...

Video des Tages: Fatoni feat. Juse Ju, Mauli, Panik Panzer – Zuhause

Fatoni nutzt gemeinsam mit Juse Ju, Mauli und Panik Panzer die Kreativität der Ausgangsbeschränkungen. Nice. Auch gut: Unser Interview mit Fatoni. https://www.youtube.com/watch?v=_MQwFBzjRQA Der Original-Track produziert von Enaka...

Video des Tages: OIL – Naturtrüb

Die Gruppe Oil hatte ich neulich schon positiv erwähnt. Heute ist zum 20-minütigen Titeltrack ihres Albums "Naturtrüb" ein Lyric Video von Timo Schierhorn erschienen....