Start Film & TV 37 Grad: Ziemlich beste Freunde

37 Grad: Ziemlich beste Freunde

Das Buch und der Kinofilm „Ziemlich beste Freunde“ über das Schicksal von Philippe Pozzo di Borgo (im Film ebenfalls Philippe) berührte Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Allein in Deutschland haben fast neun Millionen Menschen den Film gesehen.

Die kurze 37 Grad Doku „Ziemlich beste Freunde“ erzählt die wahre Geschichte des Mannes, der nach einem Unfall gelähmt ist, und des Pflegers Abdel Sellou (im Film Driss), der ihm neuen Mut gab.

Absolut sehenswert, (be)rührend und nicht nur für Fans des Film. Geht es doch um das was im Leben wirklich zählt.

Und wenn Ihr gedacht habt, dass der Film an vielen Stellen maßlos übertreibt, so werdet ihr von Philippe Pozzo di Borgo persönlich eines Besseren belehrt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

Beliebt

Netflix-Doku: The Social Dilemma

Die Netflix-Doku „The Social Dilemma“ oder „Das Dilemma mit den sozialen Medien“ zeigt die unschöne und gefährliche Seite der sozialen Medien und lässt dabei...

Serien-Tipp: Stateless

Australien, den Kontinent am anderen Ende der Welt, kennen wir hierzulande meist nur als den feuchten Traum von Work and Travel BWL Student*innen. Dabei...

Madsen – Quarantäne für immer (Video)

Madsen machen jetzt Punk und ihr neues Quarantäne-Album "Na gut dann nicht" erscheint am 09.10.2020 über das von der Band neugegründete Label KEEK Records....