Start Musik 1991: Ein verdammt gutes Jahr in der Musikgeschichte

1991: Ein verdammt gutes Jahr in der Musikgeschichte

Was war denn 1991 für ein verdammt gutes Jahr in der Musikgeschichte bitte? Gab es in den 90’ern überhaupt ein besseres Jahr?

Für mich wurden 1991 definitiv die musikalischen Weichen gestellt, wobei einige der unten aufgeführten Alben erst 1992 ihre volle Wirkung entfalteten.

Ich wollte immer mal schon eine Liste mit den für mich wichtigsten Alben aus dieser erstellen. Renés „Doku: Classic Albums – Nirvana Nevermind“ Beitrag hat mich nun veranlasst, es endlich zu tun, denn Nirvanas Single „It’s  Smells Like Teen Spirit“ veränderte damals die musikalische Welt.

  • R.E.M. – Out of Time – 12. März 1991
  • Lenny Kravitz – Mama Said – 2. April 1991
  • Massive Attack – Blue Lines – 9. April 1991
  • Temple of the Dog – Temple of the Dog – 16. April 1991
  • Ice-T – O.G. Original Gangster – 14. Mai 1991
  • Tom Petty And The Heartbreakers – Into The Great Wide Open – 2. Juli 1991
  • Metallica – Metallica – 13. August 1991
  • Cypress Hill – Cypress Hill – 13. August 1991
  • Pearl Jam – Ten – 27. August 1991
  • Die Fantastischen Vier – Jetzt geht’s ab! – 27. August 1991
  • Naughty By Nature- Naughty By Nature – 3. September 1991
  • Pixies – Trompe le Monde – 12. September 1991
  • Guns N“™ Roses – Use Your Illusion I + II – 17. September 1991
  • Red Hot Chili Peppers- Blood Sugar Sex Magik – 23. September 1991
  • Nirvana – Nevermind – 24. September 1991
  • Prince and The New Power Generation – Diamonds and Pearls – 1. Oktober 1991
  • Public Enemy – Apocalypse 91″¦ The Enemy Strikes Black – 1. Oktober 1991
  • Soundgarden – Badmotorfinger – 8. Oktober 1991
  • U2 – Achtung Baby – 19. November 1991

Die für mich wichtigsten Alben sind fett markiert. Ich bitte um weitere, eure Alben aus dieser Zeit.