U2 live in Vancouver (Foto: Danny North)

30 Jahre nach der Veröffentlichung von U2s fünftem Studioalbum „The Joshua Tree“, bringt Island Records am 2. Juni 2017 eine umfangreiche Anniversary Edition. The Joshua Tree ist das bislang meistverkaufte Album der Band. Mit dem Album sind momentan auch auf „The Joshua Tree Tour 2017“. Auf der Tour spielen sie bei nur 33 Konzerten vor insgesamt 1,7 Mio. Fans in Nordamerika und Europa und präsentieren die Songs von Joshua Tree in der Reihenfolge wie auf dem Album.

Vor ein paar Tagen war Tourauftakt in Vancouver mit der größten, je bei einer Tour benutzten High-res LED-Wand. Hier ein paar Zahlen und Fakten aus der Pressemitteilung:

  • Die 60 x 12 Meter große The Joshua Tree Tour-Bühne erstreckt sich fast über die gesamte Breite des Stadions.
  • Zu der Show gehört die größte, unverdeckte und am höchsten aufgelöste LED Videowand (fast 8K Auflöung), die je auf einer Konzerttour zum Einsatz kam.
  • Die Videowand besteht aus 1.040 Einzelbildschirmen.
  • Die speziell angefertigte 60x14m große Wand sieht wie goldener Karton mit einem silbernen Joshua Tree aus. Der Baum erstreckt sich über die Videowand hinaus und bildet das visuelle Herzstück der Show.
  • Die B-Stage, die sich von der Hauptbühne aus ins Publikum erstreckt, bildet einen perfekten Schatten für den Baum auf der Videowand.

Nun macht eine Videoleinwand noch lange kein gutes Konzert aus, aber diese Leinwand ist einfach mal fett und hat die U2 Fans vor Ort sicherlich beeindruckt, aber seht selbst.

  • Verena

    <3
    (Tourauftakt war in Vancouver, aber Peanuts bei der Bühne! :D )