Start Musik WTF der Woche: Capital Bra – Cherry Lady

WTF der Woche: Capital Bra – Cherry Lady

Rap-Titan Capital Bra macht gemeinsame Sache mit Pop-Titan Dieter Bohlen: Schon 1985 war Modern Talkings „Cheri, Cheri Lady“ ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ (Jan Böhmermann in der neuen Episode von „Fest & Flauschig“). Capital Bras „Cherry Lady“produziert von Jumpa ändert daran nichts und sein „Cover“ ist ebenso schlecht, aber hört und seht selbst.

Der Clip ist mit knapp 6 Millionen Clicks seit ein paar Tagen auf Platz 1 der YouTube-Trends, aber die Charts waren auch 1985 schon keine Benchmark für gute Musik.

Auch wenn Bohlen und Bra nach ihrem kurzen Zwist nun öffentlichkeitswirksam Busenfreunde geworden sind, hat sich an Bohlens herablassender Haltung gegenüber HipHop vermutlich wenig geändert. Schlimmer noch, Capitals freiwilliges Eintauchen in die Plastikwelt aus »DSDS« und dem dösbaddeligen Selfie-Gebrabbel von »Dieters Tagesschau« kommt einer Entsolidarisierung mit HipHop und dessen Grundsatz als Gegenkultur gleich.

Worum der Song auch ein trauriger Moment für den deutschen HipHop ist und wie es zu der Zusammenarbeit kam, könnt ihr bei der Juice nachlesen.