Start Musik Wie MdL Katharina König versuchte den Abgeordneten im Thüringer Landtag einige Punkrockbands...

Wie MdL Katharina König versuchte den Abgeordneten im Thüringer Landtag einige Punkrockbands näher zu bringen

Schon wieder Die Linke, aber 30 Namen von Punkrockbands muss man erstmal droppen können.

Da AfD und CDU einen Antrag zur Beschränkung der „Förderung linksextremistischer Veranstaltungen“ gestellt haben, brachte Katharina König-Preuss (Linke) den Damen und Herren der konservativen und rechten Ecke mal die Bedeutung von Punkrock näher.

Punk doch noch nicht tot?

(via Punkersatz)