Start Musik Spotify Jahresrückblick 2015 - Drake ist meistgestreamter Künstler weltweit

Spotify Jahresrückblick 2015 – Drake ist meistgestreamter Künstler weltweit

Spotify_yim_de-DE_Z2qEcZ

Wer war der Top-Künstler 2015? Was waren die Top-Alben und -Songs des Jahres? Spotify gibt die Anwort, denn seit ein paar Tagen bietet der Music Streaming Service wieder seinen spannenden Jahresrückblick auf spotify.com/2015 an.

Noch nie wurde so viel Musik über Spotify gestreamt wie in diesem Jahr und auf Basis der Daten von mehr als 75 Millionen Nutzern und über 20 Milliarden Stunden gestreamter Musik weltweit hat Spotify analysiert, was die Nutzer in diesem Jahr musikalisch bewegt hat. So viel sei schon verraten: Drake ist“Weltweit meistgestreamter Künstler 2015″ vor Ed Sheeran und The Weeknd. Bei den Alben macht The Weeknd mit „Beaty Behind The Madness“ aber das Rennen vor Drake „If You’re Reading This It’s Too Late“. In Deutschland bleibt Ed Sheeran der King of Streams. Auf Platz 2 landen K.I.Z., noch vor dem Deutschen DJ und Produzenten Robin Schulz. Meistgestreamter Song hierzulande und global ist „Lean On“ von Major Lazer feat. MØ. Der Track ist zugleich auch der meistgestreamte Song aller Zeiten auf Spotify (wir berichteten). Alle weiteren Ergebnisse findet ihr auf spotify.com/2015.

Dein Spotify 2015

Darüber hinaus findet ihr dort auch noch die Top-Playlists des Jahres und interessante Stories (wie z.b. „Das Jahr des Hip Hop“, „Metal Fans sind treusten“ oder „Viraler Song des Jahres“ ) rund um das Musikgeschehen in diesem Jahr. Und als aktiver Spotify Nutzer findet ihr auf spotify.com/2015 natürlich auch wieder euren persönlichen Jahresrückblick 2015. Wer war euer Lieblingskünstler 2015? Welche Musikrichtung?  Wie viele Minuten Musik habt ihr gehört? Was war euer Sommerhit? Alle diese Fragen beantwortet der persönliche Jahresrückblick von Spotify.

Mein Spotify 2015

Mein/Testspiels* Rückblick überrascht mich größtenteils nicht. Bei den Alben, Songs und Künstlern liegen DJ-Koze, Jamie xx und Bilderbuch mit ihrer Musik vorn. Die habe ich aber auch rauf- und runtergestreamt (und auch auf Vinyl gekauft). Insgesamt habe ich 26.000 Minuten, 2.621 Songs und 829 verschiedene Künstler über Spotify gehört. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies rund 25%, 22% bzw. 50% mehr als im Vorjahr. Insbesondere bei der Anzahl an Künstler bin ich neugierig, wie viele ihr so gehört habt!

Und wenn ich mir mein Top-Album #03 anschaue, dann sollte ich eventuell mal über einen extra Account für meine vierjährige Tochter nachdenken.

Bildschirmfoto 2015-12-07 um 12.08.44

* Der Account wird bisher nur von mir und nicht von der ganzen Redaktion gepflegt.
Mit freundlicher Unterstützung von Spotify.

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Freunde, denen PEGIDA & Co. gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...

Ein Aluhut-Interview außerhalb des Systems: Eva Herman interviewt Xavier Naidoo

Eva Herman interviewt auf dem YouTube-Kanal "Wissensmanufaktur" den „Goldenen Aluhut“-Preisträger Xavier Naidoo. Das Interview ist selbstverständlich keine Satire, aber wenn ihr euch darunter eine...

Risitas lacht über Attila Hildmann und Xavier Naidoo

Der legendäre Mexikaner Spanier El Risitas hat sich mit den verschwurbelten Verschwörungstheorien von Attila Hildmann und Xavier Naidoo beschäftigt und findet wie immer die...