Shaun White holt Gold in der Halfpipe

In der Szene ist er umstritten, aber davon mal abgesehen ist seine Leistung auf dem Board legendär. Bei den Winterspielen in Pyeongchang holte Snowboard-Legende Shaun White heute sein drittes olympisches Gold seiner Karriere mit einer irren Flugshow in der Halfpipe. Der US-Amerikaner verdrängte mit seinem spektakulären letzten Lauf noch den Japaner Ayumu Hirano von Platz eins und schnappt sich seine letzte Goldmedaille.

Der Spiegel berichtet, dass White 2020 bei den Sommerspielen in Tokio eventuell auf dem Skateboard zurückkehrt, wenn Skateboarding olympisch wird. Und auch die Winterspiele 2022 in Peking will er noch nicht ausschließen.