Start Musik R.I.P. MCA

R.I.P. MCA

Adam Yauch Park

Seit ich Hip-Hop höre, seit dem Erscheinen von „License To Ill“, höre ich die Beastie Boys. Die Beasties haben mir den Hip Hop gebracht und sind Teil meines musikalischen Lebens. Um so schmerzte der Tod von Adam Yauch, der sich vergangenen Samstag zum 1. Mal jährte.

Seit Samstag bin ich auch in New York City und eigentlich wollte ich auch zum MCA Day mit einem Abstecher über den Adam Yauch Park in Brooklyn, aber mir fehlte leider die Kondition. Anyway: R.I.P. MCA, Du fehlst.

http://soundcloud.com/decades/3-mcs-and-some-dj-dls-tribute

Bild: Anne Dunne / Mix via Basti

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Wacken World Wide: Die größte Mixed-Reality-Show aller Zeiten

Eigentlich hätte das Wacken Open Air am 30. Juli starten sollen. Doch bereits im April mussten die Veranstalter des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt auch...

Massive Attack klagen an und veröffentlichen neue Eutopia EP

Steueroasen, Grundeinkommen und Klimanotstand sind die drei Themen denen Massive Attack auf ihren neuen Eutopia EP jeweils einen Track gewidmet haben. Unterstützung bekommen sie...

Ringo Starrs Big Birthday Show zum 80.

Legende! Happy 80th Birthday Ringo! The Big Birthday Show is a Starr-studded charity broadcast with featured performances by Ringo, Paul McCartney, Joe Walsh, Ben Harper...