Start WTF PEGIDA-Chef Bachmann ist zurückgetreten

PEGIDA-Chef Bachmann ist zurückgetreten

Da wir hier inzwischen auch eine PEGIDA-Geschichte haben, melden wir natürlich auch, dass PEGIDA Organisator Lutz Bachmann heute zurückgetreten ist.

Bachmann stand wegen ausländerfeindlicher Hetze bei Facebook unter Druck. Bei den Einträgen auf Facebook soll Bachmann andere Menschen als „Dreckspack“, „Viehzeug“ und „Gelumpe“ bezeichnet haben. Außerdem machte ein Foto von ihm mit Seitenscheitel um Hitler-Bart die Runde. Der Rücktritt Bachmanns, so PEGIDA-Sprecherin Oertel, sei „für die Bewegung die einzige Möglichkeit“ gewesen. „Die jetzt bekannt gewordenen Facebook-Postings Lutz Bachmanns vom September weisen wir als Verein aufs Schärfste zurück. Sie tragen nicht dazu bei, Vertrauen zu den Zielen und Protagonisten von Pegida zu entwickeln.“

facebookBmopo24

bildschirmfoto20141110um17.45.17-dd1bd877

Nun ist die PEGIDA-Bewegung einen ihrer Führer los, aber es werden genug bereit sein, seine Position einzunehmen. Und selbst wenn sich die Demos auflösen. Das Problem PEGIDA löst sich dadurch nicht. Hierzu ein Kommentar aus der Tagesschau:

(via SpOn, Bilder via mopo24)