Start Musik "Open Eye Signal" von Jon Hopkins auf einem Modular Synthesizer gespielt

„Open Eye Signal“ von Jon Hopkins auf einem Modular Synthesizer gespielt

Wikipedia lehrt uns, dass Modulare Synthesizer „elektronische Musikinstrumente, die aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Komponenten (Module) bestehen, welche im Zusammenhang der Erzeugung elektronischer Klänge dienen“, sind. Colin Benders spielt auf so einem reichlich kompliziert aussehendem Teil „Open Eye Signal“ von Jon Hopkins und das klingt ziemlich fett.

This track has been haunting me for a while now so I decided to see if I could reverse engineer a few of the sounds on my system. initially I only wanted to do the bassline but I got a bit carried away and ended up doing the entire thing. It might not be an exact clone but I definitely learned a lot in the process of trying to recreate those sounds.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier zum Vergleich noch das Original, dass ihr Euch allein schon wegen des großartigen Musikvideos (wieder) anschauen solltet-

Jon Hopkins – „Open Eye Signal“ (Official Music Video)

(via René)

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Stardust – Erste Trailer des David Bowie Biopics erschienen

Musiker-Biopics wie Bryan Singers „Bohemian Rhapsody“ rocken die Kinokasse. Und nach „Rocketman“ (über Elton John), „Lindenberg! Mach dein Ding!“ (über Udo Lindenberg) oder „Judy“...