Start Musik Neil Young - Needle Of Death

Neil Young – Needle Of Death

Ende Februar veröffentlichte Neil Young sein neues Album „A Letter Home“ auf Vinyl.  Am 27.05.2014 erscheint nun das von Jack White produzierte Album auch digital und als Deluxe-Boxset. Die Tracks sind allesamt Coversversionen zu denen Young eine besondere Beziehung hat. Hier ein Video zu den Aufnahmen zu Needle Of Death, was ihn zum Song Needle And The Damage Done inspiriert hatte. Die Aufnahmen fanden in einem Voice-O-Graph statt und wurde als One-Takes recorded.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist „A Letter Home“:
A Letter Home Intro
Changes (Phil Ochs)
Girl from the North Country (Bob Dylan)
Needle of Death (Bert Jansch)
Early Morning Rain (Gordon Lightfoot)
Crazy (Willie Nelson)
Reason to Believe (Tim Hardin)
On the Road Again (Willie Nelson)
If You Could Read My Mind (Gordon Lightfoot)
Since I Met You Baby (Ivory Joe Hunter)
My Hometown (Bruce Springsteen)
I Wonder If I Care as Much (Don Everly)

Dennishttp://www.sillylittlewebsite.de
Lebt und arbeitet in Berlin. Bei Twitter @DennyRamone.

Beliebt

Track des Tages: I Wanna Dance With Somebody (Timbaland Remix)

Timbaland hat einen Remix von Whitney Houstons Hit "I Wanna Dance With Somebody" veröffentlicht. ByteFM schreibt: Doch schon jetzt wirft der Song den Schatten einer...

Drosten und Wodarg- Die ganze Wahrheit

"Wir hatten eigentlich nur so einen dummen Witz beim Karneval gemacht..." Auch gut: die krassesten Thesen und Lügen (STRG_F) https://www.youtube.com/watch?v=YjsBaRQbGT4

Meanwhile in Amsterdam

Aus der Reihe "Menschenleere Städte nach dem Lockdown" begeben wir uns bei "Meanwhile in Amsterdam" auf einen Social Distance Walk durch das menschenleere Amsterdam. https://vimeo.com/400501788 (via...