Start Kritiken Moderat III - Kritik

Moderat III – Kritik

Das neue dritte Album von Moderat ist der perfekte Soundtrack für

  • ausgeschlafen aufstehen, dann entspannte Yoga-Dehnübungen machen, aber nicht zu viel mit Esoterik und richtiges Ein- und Ausatmen, sondern einfach so, dass man danach ein ausgeglichenes Körpergefühl hat
  • danach duschen mit einem kühlendem, duftendem Minzshampoo
  • in stylische Kleider schlüpfen und sich mit Escentric Molecule 02 einduften
  • einen frisch gepressten O-Saft trinken
  • mit dem Fahrrad durch die sonnige Stadt fahren und Knospen auf den Zweigen entdecken
  • spontan einen alten Freund oder Freundin treffen, den man so richtig lange nicht gesehen hat und der nicht zu dieser Sorte gehört, vor dem man sich lieber verstecken will
  • einfach mal so an der roten Ampel jemanden kurz an die Hand nehmen und über die Straße gehen
  • eine Mail bekommen mit der Benachrichtigung, dass man bei einem Gewinnspiel gewonnen hat, das man schon längst vergessen hat, weil es schon so lange her ist
  • auf dem Dach sitzen und mit Bierchen anstoßen
  • joggen und über dir fliegen zwei Möwen, die dich kurz mustern
  • einen Cappuccino mit Käsekuchen und Himbeersoße
  • Wellen, die sich auf einem weissen Strand brechen
  • selbstgemachte Ingwer-Limonade
  • eine Privatparty, die man eigentlich gar nicht besuchen wollte, sich dann aber sehr freut, weil die beiden Mitbewohner ein Koch und Barkeeper sind
  • Autokino mit Popcorn
  • ein Fußbad nach einem Halbmarathon
  • das erste Mal im Jahr ins Freibad gehen
  • eine bunte Tüte im Kiosk finden, die jemand bezahlt und liegen lassen hat

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es ist wie Salzkaramell oder
wie ein Sonnenuntergang, den man bedeckt durch Wolken sieht oder
wie mit einem Rasenmäher über eine Wiese Brettern oder
wie bei Regen Unterschlupf finden, aber dann doch wieder in den Regen gehen oder
wie ein Bettdecke, die man sich müde über den Kopf zieht oder
wie der Geruch von frischen Büchern oder
wie Gin Tonic mit Gurken oder
wie Süßkartoffeln mit mariniertem Rindfleisch oder
wie Tropfen auf einer kalten Weißweinflasche.

Es hört und fühlt sich ziemlich gut an, dieses neue dritte Album.

8,5 /10

„III“ erscheint am 1.4. via monkeytownrecords

BR2 Zündfunk Langstrecke

Im Rahmen einer Zündfunk Langstrecke führen Moderat ein Stunde lang Track für Track durch ihr neues Album „III“ und erzählen die Geschichten hinter den Songs.

Miru
Ich steh zwischen Ghetto und Goethe, also Strasse und Anspruch. Ich mag asiatisches Essen, skandinavische Mode, Max Goldt und Eulen.

Beliebt

Milliarden – Himmelblick (Video)

Die Performance der Berliner Band Milliarden gestern Abend beim Reeperbahn Festival hat mir sehr gut gefallen. Milliarden haben dort auch ihre neue Single "Himmelblick"...

In Echt und im Stream: Reeperbahn-Festival launcht Streaming-Plattform

https://www.youtube.com/watch?v=sf1R79UOiHA In Echt und im Stream eröffnet das Reeperbahn Festival am Mittwoch pandemiegerecht seine Tore.  Ab Mittwoch könnt ihr jeden Tag von 10-24 Uhr bei...