Start WTF Mit Brüsten gegen Asylbewerber - Das Marketing der Jungen FPÖ

Mit Brüsten gegen Asylbewerber – Das Marketing der Jungen FPÖ

Frei nach dem Motto „Bisschen Brüste, bisschen Fremdenhass, dann läuft das Werben schon“ wirbt der Ring Freiheitlicher Jugend (Junge FPÖ) um Zuwendung in Österreich. Neben der bewusst sexistischen Dramaturgie greifen sie noch tiefer in die Trickkiste und bedienen sich am Repertoir der NPD mit der Punchline „Fremd werden im eigenen Land“, um auf die angeblich verheerende Flüchtlingsflut aufmerksam zu machen. Auf den Punkt gebracht, hetzt der Ring Freiheitlicher Jugend also mit Brüsten gegen Asylbewerber. Für mich erinnert das nicht nur an einen Propagandafilm rechtsextremer Organisationen, sondern ist einer.

Ach, und dass das Wasser „bis zum Hals steht“, kann man bei der Dame auch nicht behaupten. Wäre auch blöd, weil dann würde das Dekolleté nicht zur Wirkung kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Roman
Geboren im Ruhrgebeat und nach 6 Jahren Ausland, hat Roman 2013 Berlin zu seiner Wahlheimat gemacht. Neben der täglichen, leidenschaftlichen Suche nach neuer, guter Musik (fast) aller Genres, ist er Wissenschaftler.

Beliebt

Nur die Inhaltsstoffe von Hustensaft (1888)

"One Night Cough Syrup" aus Baltimore hat damals vermutlich gegen alles geholfen. Alkohol, Cannabis, Morphium und Chloroform zählten neben ein paar anderen "Wirkstoffen" zu...