Start Film & TV Mehr als ein „Heavy Trip“ – Finnische Metalkomödie

Mehr als ein „Heavy Trip“ – Finnische Metalkomödie

Heavy Trip via Ascot Elite Entertainment

Eine Band, die „symphonic postapocalyptic reindeer-grinding christ-abusing extreme war pagan fennoscandian metal“ spielt und sich „Impaled Rektum“ nennt, klingt schon mal vielversprechend. Diese Metalband, die mit ihrem klangvollen Namen wenig Anerkennung in ihrem finnischen Dorf erntet, tritt einen „Heavy Trip“ an. Ein Auftritt beim norwegischen “Northern-Damnation-Festival” soll dem Quartett zu Erfolg verhelfen, doch gestaltet sich schon die Generalprobe in der Dorfkneipe zum Desaster. Denn “Impaled Rektum” ist ein chaotischer Haufen: Ein Schlagzeuger, den das Zeitliche segnet, ein unglücklich verliebter Sänger, ein in Metalmanier bemalter Bassist und ein Gitarrist, der in den 80ern hängen geblieben ist. Doch gemeinsam haben sie einen Traum.
Schon beim Trailer zu des finnischen Films „Heavy Trip“ muss man schmunzeln, weil so einige Klischees ausgepackt werden. Scheint nicht nur für Metalheads und Musiknerds ein Spaß zu sein, sondern eine richtig gute Komödie jenseits plattem Humors.

Tipp:  True Detective Season 3 (Trailer)

Im Kino zu sehen, wird es den Film nur ausgewählt zwischen dem 10. und 12. Januar 2019 geben, danach erscheint er ab dem 21. Februar 2019 auf DVD oder Blu-ray und digital als Stream oder Download.

(via Langweiledich.net)