Start Interviews Markus Kavka spricht mit Oliver Koletzki über Suizid

Markus Kavka spricht mit Oliver Koletzki über Suizid

In Deutschland sterben mehr Menschen aus eigener Entscheidung als durch Drogen, Aids, Gewalt und im Straßenverkehr zusammen. Bei jungen Menschen bis 25 Jahre ist Suizid die zweithäufigste Todesursache. Das sind Fakten, die erschüttern. Und irgendwie hat auch fast jeder schon mal im eigenen Umfeld mit dem Thema Selbstmord zu tun gehabt. Nur drüber reden tut irgendwie keiner so wirklich.

Freunde fürs Leben e.V. ist ein Verein, der das ändern möchte und der Jugendliche und junge Erwachsene über Depression und Suizid aufklärt. Und dazu jetzt das Web-TV-Format „Bar-Talk“ geschaffen hat, in dem es darum geht, die Tabu-Themen Depression und Suizid auf den Tisch zu bringen. Mit dabei: Musik-Journalist Markus Kavka, der als Gastgeber ab sofort jeden Montag ab 18 Uhr auf frnd.tv illustre Gäste an den Tresen der Kitty Cheng Bar in Berlin holt. Zum Beispiel DJ und Produzent Oliver Koletzki, der sich im Talk mit Kavka mit dem Thema auseinandersetzt und über eigene Krisen, seine Mobbing-Erfahrungen, mangelndes Selbstbewusstsein aber auch Bewältigungsstrategien spricht. Wir zeigen Euch eine der vier Videosequenzen des Talks. Die versteht man allerdings nur, wenn man die drei anderen Sequenzen auch anschaut. Die seht Ihr bei den Blogs Electru, Das Kraftfuttermischwerk und Mit Vergnügen.

Hier gibt“™s Video 4/4:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und hier geht’s zu den anderen Videos:
– Teil 1/4 bei Mit Vergnügen
– Teil 2/4 bei Electru
– Teil 3/4 bei Das Kraftfuttermischwerk

Theresa
Exil-Pfälzerin und Journalistin in Hamburg/St. Pauli.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt