Start Musik Maifeld Derby legt mit Faber, Sleaford Mods und Kate Tempest nach

Maifeld Derby legt mit Faber, Sleaford Mods und Kate Tempest nach

Rumgesprochen hat es sich vermutlich schon: Das Maifeld Derby wird 2020 eine Pause einlegen. Schade, doch wenn man sich ansieht, wie oft andere Festivals nach einer gewissen Zeit entweder abenteuerlustige Konzepte auffahren müssen, um ihrem eigenen Wachstum standzuhalten, oder an zunehmend lahmem Booking kranken, vielleicht neben allen persönlichen Gründen nicht die schlechteste Entscheidung.

Zunächst jedoch gibt es 2019 eine neunte Ausgabe, die mit The Streets, Tocotronic, Hot Chip, Teenage Fanclub, Stephen Malkmus und und und sowieso schon bestens aufgestellt war. Nun hat das Derby mit Faber nicht nur einen dritten, frischen Headliner, sondern auch spannende Entscheidungen im oberen Mittelfeld bestätigt: Mit Kate Tempest und den Sleaford Mods kommen zwei der besten aktuellen UK-Rap-Acts nach Mannheim, The Mauscovic Dance Band besetzen den sonntäglichen Eröffnungsslot und Madrugada kehren anlässlich des Jubiläums ihres Klassikers „Industrial Silence“ zurück auf die Bühne. Das gesamte Line-Up ebenso wie die Möglichkeit, euch Tickets zu kaufen, bietet die Website des Festivals. Nutzt die Chance nochmal, eines der definitiven Festivals der 10er Jahre zu besuchen!