Start Musik Liquid - La Le Lu (Offizielles Video)

Liquid – La Le Lu (Offizielles Video)

Der mir bisher unbekannte Regensburger Rapper Liquid hat mit seinem Video zu „La Le Lu“ das wohl beste Sprachgesangmusikvideo des Jahres bisher aus hierzulande abgeliefert. In dem Clip hommagiert er über 50 legendäre Albumcover Klassiker des Hip-Hops. Die Idee ist gar nicht mal so innovativ und neu und wurde von anderen Künstlern auch schon in Bild und Ton umgesetzt, nur hierzulande noch nicht, wenn ich mich nicht irre. Die Cover von Tupac, Dr. Dre, Wu-Tang, Ludacris, Cypress Hill, A$ap Rocky, DMX, 50 Cent, Snoop, Ice-T und von vielen mehr sind am Start. Und der Track in bayrischer Mundart (?) ist übrigens auch gut. La Le Lu, geiler Shice.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In seinem Startrampe-Musikvideo stellt der Regensburger Rapper etliche bekannte Plattencover der HipHip-Geschichte nach – von Eminem über 2 Live Crew bis Outkast. Oder wie Liquid es ausdrückt: „Wir hommagieren halt.“

Regie, Produktion, Schnitt: Musclebeaver (Andreas Kronbeck & Tobias Knipf)
Kamera: Bartek Latosinski
Licht: Tom Fischer, Jonas Bendner
Styling & Make-Up: Saskia Hammen
Bodypainting & Make-Up: Nina-Tamara Gernuss
Models: Kanani (Munich Models), Amelia Mboni
Gäste: Monaco Fränzn, Keno, Lux, Cap Kendricks

„La Le Lu“ Making Of:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(via Basti)

Mehr aktuelle Albumcover Kunst:
The Dark Sides of the Covers – Bekannte Albumcover von hinten
Plattencover in Street View integriert

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Die Ärzte in den Tagesthemen

https://www.youtube.com/watch?v=6-t5LHTjDk0 Hin und wieder verirren sich Künstler*innen oder Bands in die Tagesthemen. Gestern sind die Ärzte dort zu Gast gewesen, die gestern nach achteinhalb Jahren...