Start Musik Iceland Erupts: Eurosonic-Festival mit Island-Schwerpunkt

Iceland Erupts: Eurosonic-Festival mit Island-Schwerpunkt

Fans des isländischen Musik-Outputs kommen dieses Jahr auf dem Eurosonic Norderslaag-Festival (14.-17. Januar) in Groningen ganz besonders auf ihre Kosten. Denn das niederländische Showcase-Festival zeigt dieses Jahr unter dem Motto „Iceland Erupts“ im Schwerpunkt Acts aus dem Land der heißen Quellen – darunter bekanntere Künstler wie Sóley und Solstafir aber auch vielversprechende Newcomer. Hier kommen meine Favoriten:

Júníus Meyvant


Meine erste Begegnung mit Júníus Meyvant fand im November 2014 statt. In der Spotify-Playlist zum Airwaves-Festival. Irgendwie ist mein Ohr an „Color Decay“ hängengeblieben und kam nicht mehr los. Wie warme Sonnenstrahlen scheinen die Geigen hinter Gitarre, Bass und Blasinstrumenten hervor und Meyvants raue Stimme ist so entspannt, dass man sich unter den Klängen seines Folk-Pops am liebsten zudecken möchte und den Sonntag verschlafen. Hört selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Júníus Meyvant, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Unnar Gísli Sigurmundsson heißt, ist auf dem Eurosonic am Mittwoch von 20.45 bis 21.30 Uhr im Grand Theatre sowie am Donnerstag von 23.00 Uhr bis 23.40 Uhr im Groniger Forum zu sehen.

Samaris

Electronica direkt aus dem Eis: Samaris machen eine Mischung aus Electro und Trip Hop mit abgefahrenen Electro-Sounds, die direkt aus dem Gletscher zu kommen scheinen. Zu denen singt Sängerin Jófríður Ákadóttir mit einer prägnanten, fast stechenden und doch gleichzeitig feengleichen Stimme. Die isländischen Lyrics haben die drei aus Gedichten ihres Heimatlandes aus dem 19. Jahrhundert entnommen. Ein Kontrast aus alt und neu, der sehr hörenswert ist. Die anfängliche Absicht des Trios „einfach lustige Kostüme zu tragen und eventuell in irgendwelchen Bars in Reykjavik aufzutreten“ wurde weit übertroffen. Bereits im Jahr ihrer Gründung 2011 gewannen sie den isländischen Nachwuchsband-Contest Músíktilraunir und den Kraumur-Award für das beste in Island veröffentlichte Album. Seit letztem Jahr ist das Trio auf den internationalen Bühnen unterwegs und war beispielsweise auf dem Sonar, der Berlin Music Week und dem Electric Picnic am Start. Beim Eurosonic sind Samaris am Mittwoch von 00.30-01.15 auf dem Grand Theatre zu sehen, am Donnerstag bespielen sie von 20.00-20.45 Uhr das Stadsschouwburg.

Samaris mit „Góða tungl“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Young Karin

Logi Pedro Stefánsson und Karin Sveinsdóttir trafen sich 2013 bei einem High-School Song Contest und sind seitdem als Young Karin ziemlich erfolgreich in der Pop-Musik unterwegs. Die mit coolen Samples angereicherten Stücke gehen gut ins Ohr – insbesondere der Song „Hearts“ von ihrer Debüt-EP „n1“. Mein absoluter Favorit! Bereits vor ihrer ersten Veröffentlichung überhaupt wurden sie beim Icelandic Music Award als „Newcomer of the Year“ nominiert und auch Bafta-Gewinner Ólafur Arnalds sagt ihnen eine vielversprechende Zukunft voraus. In Groningen werden sie am Donnerstag von 21.30-22.15 Uhr im Simplon und am Freitag von 22.15-23.00 Uhr im News Café zu sehen sein.

Hier kommt das wunderschöne Video zu „Hearts“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kiasmos

Mein absolutes Highlight auf dem Eurosonic sind Kiasmos. Das Debut-Album des Duos bestehend aus dem isländischen Neo-Klassik-Komponisten und Bafta-Gewinner Ólafur Arnalds und Janus Rasmussen von der Elektropop-Kombo Bloodgroup hatte ich bereits hier präsentiert – und bin seitdem abhängig von der coolen, minimalen Ästhetik ihrer Stücke. Ich bin gespannt, wie Kiasmos‘ experiementelle Techno-Kompositionen live klingen. Besonders freue ich mich auf „Looped“, meinen Lieblingstrack. Der kommt hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Kiasmos werden am Donnerstag von 00.30 bis 01.15 Uhr im Grand Theatre zu sehen sein.

Eine Übersicht zum Reinhören zu allen isländischen Acts auf dem Eurosonic Norderslaag gibt es in der Soundcloud-Playlist von Iceland Erupts:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Weitere Bands aus anderen Ländern, die sich auf dem Eurosonic Norderslaag-Festival die Ehre geben sind beispielsweise Bilderbuch aus Österreich, Sekuoia aus Dänemark, Talisco aus Frankreich, der deutsche Elektro-Produzent The Micronaut und Aurora aus Norwegen.

Ich werde auf dem Festival vor Ort sein und hoffentlich sowohl Sóley als auch Kiasmos zum Interview treffen. Stay tuned!

Theresa
Exil-Pfälzerin und Journalistin in Hamburg/St. Pauli.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Doku-Tipp: RECHTS. DEUTSCH. RADIKAL.

Für ProSieben hat Journalist Thilo Mischke in den vergangenen 18 Monaten innerhalb rechter Netzwerke recherchiert und Anhänger verschiedener rechter und rechtsextremer Gruppierungen getroffen. Die...

„I Am Greta“ – Film über Greta Thunbergs Kampf für den Klimaschutz

Von der Schülerin in nur wenigen Monaten zur international bekannte Klimaaktivistin: GretaThunberg ist die Ikone der weltweiten Klimaschutz-Bewegung. Mit 15 startete sie in Stockholm...

Bright Eyes Tiny Desk (Home) Concert

Bringt Eyes sind zurück und haben ein Tiny Desk (Home) Concert aus Omaha und L.A. eingespielt. Setlist: Mariana Trench Pan and Broom "Persona Non Grata Shell Games https://www.youtube.com/watch?v=HJvIQv9xZqg