Start Musik Heute vor 50 Jahren, am 30. Januar 1969 haben die Beatles ihr...

Heute vor 50 Jahren, am 30. Januar 1969 haben die Beatles ihr letztes und berühmtes Rooftop Konzert gespielt

Das als Rooftop Concert in die Geschichte eingegangene Konzert der Beatles war der letzte Live-Auftritt der fab four. Er fand heute vor 50 Jahren auf dem Dach des Beatle Labels Apple in London statt.

Ihr letztes Konzert vor zahlendem Publikum gaben die Beatles am 29. August 1966 im Candlestick Park in San Francisco. Damals kamen sie zu dem Schluss, dass die mit der Beatlemania einhergehende Ekstase der Fans die Qualität der Konzerte zu sehr beeinträchtige und die ständigen Tourneen für sie selbst zu stressig seien. Darüber hinaus hatten sie begonnen, Alben aufzunehmen, die produktionstechnisch so ausgefeilt waren, dass sie live nicht mehr zu reproduzieren waren. Diese Alben – allen voran Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band – setzten dann zwar technisch wie musikalisch Maßstäbe, die Abkehr von den Konzerten führte aber auch zu einer Entfremdung der Beatles untereinander.

Paul McCartney wollte dem entgegenwirken, indem er ein Album anregte, das sich auf die Qualitäten der Beatles als Live-Band besann: Get Back – das spätere Let It Be. Dokumentiert wurden die Proben und Aufnahmen für dieses Album durch den gleichnamigen Film. Als Höhepunkt für diesen Film war ein einzelnes Konzert vorgesehen, möglichst an einem spektakulären Ort, wie dem Roundhouse oder der Sahara. Aus Bequemlichkeit entschieden sich die Beatles aber dafür, einfach auf ihrem damaligen Hauptquartier in der Londoner Savile Row zu spielen

(Wikipedia)

Insgesamt dauerte das Rooftop Concert knapp 45 Minuten. Im offiziellen YouTube-Account der Beatles finden wir „Don’t Let Me Down“.

DailyMotion liefert die knapp 21 Minuten lange Zusammenfassung von der Performance.