Start Happy Release Day Happy Release Day KW12: Acid Pauli, Formation, Mind Rays, Soulwax

Happy Release Day KW12: Acid Pauli, Formation, Mind Rays, Soulwax

Hier kommen unsere Kurzreviews zu den aktuellen Releases der Woche:

Acid Pauli – BLD

Bereits vor seinem Ausstieg bei The Notwist 2014 beackerte Martin Gretschmann mit seinen Solo-Projekten das Feld der elektronischen Musik. Während seine Musik als Console eher dem Bereich der Electronica zuzuordnen ist, versorgte er als Acid Pauli die Dancefloors dieser Welt mit hypnotischen Techno und House Tracks. Umso überraschender daher, dass auf „BLD“, seinem zweiten Album und dem Acid Pauli Alias, die Bassdrum als zentrales Element von Techno und House komplett fehlt. Auch wenn die Tracks mitunter sehr nach der Kick schreien, solltet ihr euch ruhig mal darauf einlassen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Formation – Look At The Powerful People

„It“™s early-80s New York via the NYC of whenever LCD Soundsystem were at their peak“ – dieses Zitat des britischen Qualitätsmediums The Guardian im mitgelieferten Waschzettel zum Debütalbum der jungen britischen Band Formation macht natürlich hellhörig und bringt den Sound von „Look At The Powerful People“ ziemlich treffend auf den Punkt. Indie-Pop trifft auf Math-Rock, Funk und Dance-Punk. Ein erfrischendes Debüt, das ordentlich Schwung auf die Dancefloors der Indie-Disco bringt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Mind Rays – Nerve Endings

Kommt auch nicht so häufig vor: Mit Soulwax und Mind Rays stellen wir euch in dieser Woche gleich zwei Releases aus Belgien vor. Auch wenn beide Bands energiegeladene Musik machen, haben sie soundtechnisch nichts miteinander gemein. Mind Rays machen rauen Garage-Punk gespickt mit jeder Menge Psych-Elementen und das ziemlich gut. Spannendes Debüt des Quartetts aus Gent.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Soulwax – From Deewee

Sowohl mit ihrem Bandprojekt Soulwax als auch ihrem DJ Projekt 2manydjs galten die Dewaele Brüder Anfang und Mitte der 2000er als Garanten für ordentlich Alarm auf dem Dancefloor. 13 Jahre nach ihrer letzten Albumveröffentlichung zeigen die Belgier nun mit ihrem neuer Platte „From Deewee“, dass sie immer noch wissen, wie man anständig die Club rockt. Aufgenommen als One-Take in den bandeigenen Deewee Studios strotzen die Tracks vor knackigen Basslines, treibenden Drums und Ravesignalen. Schön euch wieder zu haben, Soulwax!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Malte
Music Lover, Web Addict, Ruhrpottkind, Wahlhamburger.

Beliebt

Wacken World Wide: Die größte Mixed-Reality-Show aller Zeiten

Eigentlich hätte das Wacken Open Air am 30. Juli starten sollen. Doch bereits im April mussten die Veranstalter des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt auch...

Ringo Starrs Big Birthday Show zum 80.

Legende! Happy 80th Birthday Ringo! The Big Birthday Show is a Starr-studded charity broadcast with featured performances by Ringo, Paul McCartney, Joe Walsh, Ben Harper...

Videos des Tages: The Rolling Stones – Criss Cross

Die Rolling Stones haben zu Beginn des Lockdowns ihren neuen und wirklich guten Song "Living In A Ghost Town" veröffentlicht. Es war ihre erste...

Massive Attack klagen an und veröffentlichen neue Eutopia EP

Steueroasen, Grundeinkommen und Klimanotstand sind die drei Themen denen Massive Attack auf ihren neuen Eutopia EP jeweils einen Track gewidmet haben. Unterstützung bekommen sie...