Start Musik Gänsehaut: Chris Martin and Ariana Grande – Don’t Look Back In Anger...

Gänsehaut: Chris Martin and Ariana Grande – Don’t Look Back In Anger (One Love Manchester)

Am Tag nach den Anschlägen in London und zwei Wochen nach der Attacke auf das Ariana-Grande-Konzert kehrte Ariana Grande nach Manchester zurück, um dort mit vielen anderen Popstars wie Coldplay, Miley Cyrus, Justin Bieber, Pharrell Williams, Take That mit Robbie Williams ein Benefizkonzert vor 50.000 Fans zu spielen, und um ein Zeichen gegen den Terror zu setzen.

Das Benefizkonzert unter dem Motto “One Love Manchester” wurde live auf Facebook und YouTube gestreamt. Die Erlöse (bereits über 12 Millionen US-Dollar) des Konzerts gehen an eine Notfallstiftung, die von der Stadt Manchester und dem britischen Roten Kreuz ins Leben gerufen wurde.

Einer der zahlreichen Gänsehaut-Momente war die Performance der Oasis Klassikers und “Anti-Terror-Hymne” “Don’t Look Back In Anger” von Coldplays Chris Martin. Coldplay performten gemeinsam mit Liam Gallagher noch “Live Forever” von Oasis. Bruder Noel Gallagher war nicht bei dem Konzert in seiner Heimatstadt Manchester anwesend, wofür sich Liam bei der Stadt später via Twitter entschuldigte und Noel beschimpfte.

Im Anschluss an das Video von “Don’t Look Back In Anger” findet ihr weitere Clips vom Konzert sowie das gesamte One Love Manchester Konzert am Ende.

Ariana Grande – One Last Time (One Love Manchester)

Liam Gallagher and Coldplay – Live Forever (One Love Manchester)

Miley Cyrus and Ariana Grande – Don’t Dream It’s Over (One Love Manchester)

Pharrell Williams and Miley Cyrus – Happy (One Love Manchester)

Mac Miller and Ariana Grande – The Way (One Love Manchester)

One Love Manchester – Das ganze Konzert

 


Folge Testspiel auf Facebook und Instagram.