StartMusik"Fourth Beastie Boy" Fotograf Ricky Powell ist tot

„Fourth Beastie Boy“ Fotograf Ricky Powell ist tot

Der New Yorker Fotograf ist Ricky Powell tot. Er starb im Alter von 59 Jahren nach Angaben seines Managements an Herzversagen. Ricky Powell war u.a. bekannt für seine Fotografien von den frühen Beastie Boys und durch seine enge Freundschaft mit der Band nannten man ihn auch den „Fourth Beastie Boy“. Powell war Schulfreund von Beastie-Boys-Mitglied Adam Horowitz und regelmäßiger Tourbegleiter der Band. Später trat er in mehreren Videos der Band auf (er war u.a. einer der Nerds, der die Party in „(You Gotta) Fight for Your Right (To Party)“ schmeißt). Er wurde auch in einer Zeile aus dem Paul’s Boutique-Track „Car Thief“ verewigt: „Homeboy, throw in the towel/ Your girl go dicked by Ricky Powell“.

Eine Episode der 3-teiligen Def Jam Doku „Through The Lens“ widmet sich dem Fotografen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt