Start Musik Forever ever? Forever ever? - Throwback Thursday

Forever ever? Forever ever? – Throwback Thursday

Wir schreiben das Jahr 2000. OutKast kommt mit Ms. Jackson um die Ecke. Und damit ein Ohrwurm für die Ewigkeit, der wohl die Kopfstimme eines jeden (werdenden) Mannes trainiert hat. Es ist die zweite Singleauskopplung aus dem Album Stankonia und hat sich weltweit auf Platz 1 der Single Charts geboxt. In Deutschland ist es der erfolgreichste Song der Dirty South Jungs, noch erfolgreicher als „Hey Ya!„. Forever ever? Das weiß man nicht, denn vielleicht gelingt OutKast irgendwann noch mal so ein Erfolg.

Inhaltlich dreht sich der Song um André 3000 und seine Trennung von Erykah Badu. Mit Ms. Jackson meint André 3000 allerdings nicht Badu, sondern ihre Mutter. Und: Nein, Badus Mutter heißt nicht Jackson mit Nachnamen. Der Name ist fiktiv. Big Bois Strophe hat übrigens auch mit der Trennung von der Mutter seines Kindes zu tun – ist aber (offensichtlich) weniger versöhnlich gemeint.:

You can go on and get the hell on / You and your mama

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Roman
Geboren im Ruhrgebeat und nach 6 Jahren Ausland, hat Roman 2013 Berlin zu seiner Wahlheimat gemacht. Neben der täglichen, leidenschaftlichen Suche nach neuer, guter Musik (fast) aller Genres, ist er Wissenschaftler.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

Beliebt