Start Musik Erlend Øye meldet sich mit „Paradiso“ zurück und live in der Elbphilharmonie...

Erlend Øye meldet sich mit „Paradiso“ zurück und live in der Elbphilharmonie mit Nils Frahm

6 Jahre nach „La Prima Estate“ meldet sich Erlend Øye mit seiner zweiten italienischen Single zurück. Auf „Paradiso“ wird er von der italienischen Band La Comitiva unterstützt. Geboren in den Straßen von Ortigia, dem historischen Zentrum von Siracusa, und verfeinert während einer ausgedehnten Tournee mit Erlend in Südamerika, bringen diese 3 Sizilianer Gitarren, Trommeln, Bläser, Gesang und den unverwechselbaren Klang des Cavaquinho ein, ein Instrument, das außerhalb des brasilianischen Samba selten gehört wird.

„Paradiso“ featured auch Stargaze, ein freizügiges klassisches Ensemble, mit dem Erlend während des People Festivals im Funkhaus Berlin Kontakt aufgenommen hat. Im Funkhaus ist die Single auch im Frühjahr dieses Jahres aufgenommen worden, im Studio des deutschen Pianisten Nils Frahm, der die Band kürzlich auch zu seiner Reflector-Serie in die Hamburger Elbphilharmonie eingeladen hat.

Für eine unplugged Version des 2000er Dance-Hits „For the Time Being“ holte Erlend Øye Nils Frahm zu sich auf die Bühne – und bringt den Großen Saal zum Tanzen. Seht hier auch das Video aus der Elbphilharmonie