Start Musik Eloquent - Absolution Vodka (Album)

Eloquent – Absolution Vodka (Album)

Absolut Rap.

Deutschrap ist meistens Masochismus. Man nimmt freiwillig in Kauf, sich durchgehend beleidigen zu lassen. Dende wusste es, als er rappte „Ich gut, du nicht, so fängt es an sich meistens an…“  Und so geht es weiter bis zum bitteren Ende.
Wenn es aber in Form von Eloquents flüssig segelnden Flow passiert, begleitet von boombapigen Beats (Dexter, Knowsum, Loki), ist der einzige Schmerz ein kleines Ziehen im Nacken, das dem Kopfnicken geschuldet ist.

Wenn man nicht so genau auf die Worte achtet, den Inhalt überhört und dafür die Stimme als eine Art Instrument hört, macht dieses kurzweilige Album auch kurz Spass. Elo hatte immer schon sehr gute Beats, gute Raps und einen qualitativ hochprozentigen Output. Absolut. Hier ist es nicht anders.

Das Album erscheint am 6.2.2015 auf dem hauseigenem Label hhv.de, wo man es nur als Vinyl und Tape bestellen kann. Nice.

Anspieltipp: „Arschtritte“ …ich sag ja, Masochismus.

Miru
Ich steh zwischen Ghetto und Goethe, also Strasse und Anspruch. Ich mag asiatisches Essen, skandinavische Mode, Max Goldt und Eulen.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

Beliebt

Madsen – Quarantäne für immer (Video)

Madsen machen jetzt Punk und ihr neues Quarantäne-Album "Na gut dann nicht" erscheint am 09.10.2020 über das von der Band neugegründete Label KEEK Records....